Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Die 2. Herren fuhr gestern Abend hochmotiviert nach Kirchlinteln, um bei Holtum Geest das Spitzenspiel der Bezirksklasse zu bestreiten.
Im Gegensatz zum Hinspiel traten die Holtumer in vermeintlich stärkster Aufstellung ran, während wir auf Jimmy und den formstarken Franky S. verzichten mussten.

Gebby und Björn mussten wie im Hinspiel gg Ralf und Rolf Richter ran, wobei uns Ralf vor allem im ersten und dritten Satz zur Verzweifelung trieb. Zum Glück konnte man den dritten Satz "klauen" und im dritten war die starke Vorhand von Gebby der Matchwinner. Während Tom und Frank sich dem Holtumer Spitzendoppel gechlagen geben mussten, sorgten Bernd und Bernhard für das erste Break. Führten die beiden in den ersten beiden Sätzen teilweise schon hoch, sahen sie sich trotzdem einem 0:2 gegenüber. Ab jetzt agierten die beiden Cleverer, spielten ihre Kontrahenten auf den richtigen Positionen an und siegten noch im fünften.

Das Oyten sein Lieblingsgegner ist demonstrierte Karsten "Vize" Blume einmal mehr und ließ Gebby in 4 Sätzen keine Chance. Auch der zweimalige Rückstand seiner Bayern ließen in nicht aus der Ruhe kommen ;) Doch Frank zeigte am Nebentisch eine sehr geduldige, aber zielstrebige Leistung und besiegte Abwehrkünstler Rolf Richter. Nach dem die ersten vier Sätze sehr knapp waren, konnte er sich im fünften früh entscheidend absetzen.

Doch Tom verzweifelte am schnellen Vorhand Topspin, des im Hinspiel noch fehlenden jüngsten Spielers des Duells Fritz Pannicke. Erst im dritten Satzfand Tom einen besseren Zugriff, doch Pannicke machte hier bereits den Deckel zum 3:0 Erfolg drauf.

Björn freute sich gerade im Hinblick auf das Spiel in der vergangenen Woche sehr über die Ballwahl der Holtumer und spielte trotz unnötig verlorenen ersten Satz verhältnismäßig gut. Mit dem 3:1 Erfolg gingen wir wieder in Führung.

Bernhard unterlag zwar in vier gegen unseren Jugendtrainer Ralf, aber Bernd brachte uns durch seinen Erfolg mit einer Führung in die zweite Einzelrunde.

Im oberen PKgab es wieder eine Punkteteilung. Gebby triumphierte in 4 knappen Sätzen, während Frank gegen Vize chancenlos blieb.

Ein nicht mehr für möglich gehaltenen Erfolg holte Björn gegen Pannicke. Dieser hatte bei 2:1 Führung und 10:9 einen Matchball. Fabrizierte jedoch ausgerechnet jetzt einen Fehlaufschlag.Das wäre nicht unbedingt erwähnenswert gewesen, wenn er in diesem Satz nicht schon 0:7 und 1:8 zurückgelegen hätte. Jedenfalls konnte Björn dies nutzen. Gewann den Satz mit 12:10 und den fünften deutlich.

Tom spielte im Vergleich zum ersten Einzel stark verbessert und hatte beim 2:0 und 9:7 alle Trümpfe in der Hand. Doch Tietje agierte gerade in den knappen Situationen sehr nervenstark und sorgte für den Anschluss. Da Bernd gegen Ralf keine spielerischen Mittel fand, um diesen zu gefährden, kam es zum 7:7 Ausgleich.

Parallel wurde nun das Einzel zwischen Bernhard und Gerd Wahlers, so wie das Abschlussdoppel ausgetragen. Zuunserer Verwunderung gingen beide Spiele deutlich an uns. Bernhard ließ von Anfang an keine Zweifel aufkommen und gab lediglich 15 Punkte in drei Sätzen ab. Gebby und Björn blieben auch in ihrem 8. Doppel ohne Niederlage.

Ein sehr wichtiger Erfolg für uns, der uns alle Möglichkeiten im Titelrennen offenhält. Am nächsten Sonntag (24.2.) empfangen wir zu Hause den TSV Dauelsen.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Rüdiger Sachs Vereinsmeister 2019

Unser Urgestein Rüdiger Sachs konnte sich etwas überraschend den Vereinsmeistertitel sichern.

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.