Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Mit einem Zähler wurde die Aufholjagd der ersten Herren belohnt.
Dabei lief zunächst rein gar nichts zusammen. Alle drei Doppel gingen an die Gastgeber von der SG Aumund-Vegesack. Zwei davon hauchdünn im Entscheidungssatz und beim dritten von Ruud und Thomas ging rein gar nichts => 0:3.

Als Dirk seine 2:0 Führung gegen Bremen Nords Tischtennis Legende Jakob Guzmann nicht ins Ziel retten konnte, sah es schon finster aus, aber es sollte noch schlimmer kommen!

Zwar bezwang Oli Markus Kunte klar in drei Sätzen, doch sowohl Arne musste beim 0:3 seinem Gegner Tobias Burkhardt gratulieren, als auch Franz, dem im fünften Satz einfach gar nichts mehr gelang und gegen Patrick Jahic gar die 11:0 Höchststrafe kassierte => 1:6. Damit hatten nicht mal die größten Pessimisten gerechnet.

Doch man gaben sich noch nicht geschlagen und kämpfte aufopferungsvoll. Shootingstar Thomas, der für den erkrankten Frank Müller dabei war, setzte sich in fünf Sätzen gegen Grzesik durch und Rückkehrter Ruuuud brachte das Kunststück fertig im dritten und vierten Satz sechs Matchbälle abzuwehren, um im fünften dann sogar noch deutlich zu gewinnen! Spätestens jetzt merkte man das an diesem Tag vielleicht doch noch etwas gehen könnte.

Denn an diese Leistungen reihten sich dann auch noch Oli, Dirk und Franz ein, die den nicht mehr für möglich gehaltenen 6:6 Ausgleich bereiteten. Arne hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt und war im mittleren Paarkreuz ohne Siegchance und auch Ruud sollte im nächsten fünf Satz Krimi dieses Mal nicht als Sieger den Tisch verlassen.

Dennoch wollte man sich unbedingt für die Aufholjagd belohnen und nicht ohne Punkt die Heimreise antreten. Erneut war es Thomas, der dank seiner schnellen und spinreichen Vorhand gegen Lenz den 7:8 Anschluss herstellte.

Das Abschlussdoppel war dann an Spannung kaum zu toppen. Oli & Dirk erspielten sich gegen Guzmann / Grzesik eine 2:0 Führung, die diese wieder egalisierten konnten. Im letzten Satz waren die Oytener dann wieder voll da und sorgten durch ihren Erfolg für das leistungsgerechte Unentschieden.

Auch durch ihre Rückrundenverstärkung konnte Huchting etwas überraschend in Wremen gewinnen, so dass wir aktuell einen Minuspunkt weniger als unsere größten Konkurrenten auf die Meisterschaft vorzuweisen haben. Natürlich sollte man aber auch vor allem Stade und Habenhausen weiterhin auf dem Zettel haben.

Es wird eine sehr spannende Rückrunde in dieser ausgeglichenen Liga, in der fast jeder jeden schlagen kann, werden. Weiter geht es am 27. Januar um 15:00 Uhr zu Hause gegen den Tabellenvorletzten Werder Bremen III gegen die wir im Hinspiel allerdings auch nur ein 8:8 erreichen konnten.

Das nächste Spiel steht am 27. Januar um 15 Uhr zu Hause gegen Werder Bremen III an.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.