Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Der 9:5 Erfolg beim zu dem Zeitpunkt noch punktlosen Tabellenletzten am Samstag in Uelzen war als Pflichtsieg einzustufen.

Trotzdem fuhr die Mannschaft mit reichlich Respekt nach Uelzen. Gerade auch aufgrund der eigenen aktuellen personellen Situation. Kapitän Frank Müller fehlte krankheitsbedingt und auch Dirk Chamier & Arne Fichtner standen nicht zur Verfügung. Dafür sprang Frank Mindermann aus der zweiten Herren ein.

Allerdings war dieses Mal das Glück etwas auf unserer Seite. Beide Eingangsdoppel konnten hauchdünn gewonnen werden, lediglich das dritte Doppel mit Franz und Frank Mindermann ging mit 0:3 verloren.

Es sah lange so aus, als könnte Johnny erhöhen doch nach starken zwei Sätzen, musste er doch die Klasse von Uelzens Spitzenspieler Christian Badenhop anerkennen.

In der ersten Runde ging es hin und her. Oli, Julius & Frank gewannen, während Franz nach hartem Kampf knapp unterlag und Daniel musste auch seine erste Rückrundenniederlage hinnehmen.

In der zweiten Runde lief es dann aber etwas runder. Nur noch Johnny musste seine zweite 5-Satz Niederlage hinnehmen, alle anderen Spiele gingen an uns. Wobei Oli einen 0:2 Satzrückrunde trotz Grippeschwächung noch drehen konnte => 9:5 Auswärtssieg. Dass die Uelzener aber keine schlechte Mannschaft haben, konnte man sehen und auch in ihrem zweiten Spiel am Samstag. Denn in diesem konnten sie den MTV Tostedt mit 9:7 bezwingen und somit ihren ersten Saisonsieg bejubeln.

Für unsere erste Mannschaft ging es am Sonntag weiter. Hier waren Oli und Johnathan nicht mit dabei, dafür waren Dirk, Arne und Ersatzspieler Thomas Wasylow mit von der Partie.

Beim Tabellenzweiten machte man sich keine Illusionen etwas zählbars mitzunehmen. Trotzdem lief es in den Doppeln wieder gut. Sowohl Julius und Daniel, als auch Franz und Arne konnten etwas überraschend einen Sieg einfahren.

Allerdings setzte sich dies in den Einzeln nicht mehr fort. Kein einziges Einzel konnte gewonnen werden. Die beste Chance auf einen Sieg hatte Julius, der Yannick Möhle an dem Rand einer Niederlage hatte, aber dann doch im fünften Satz knapp unterlag.

Am Stand stand dann eine 2:9 Niederlage zu buche. Die Schlussphase wird richtig knackig. Es stehen jetzt noch vier Spiele an. Allesamt gegen direkte Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Gleich davon zu Hause und da muss die Halle endlich wieder beben !!!

Das erste von diesen drei Heimspielen am Stück findet statt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen Werder Bremen II.


TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

TVO goes Bundestag
În der letzten Woche besuchte im Rahmen einer Bildungsreise eine kleine Delegation unser Vereinsmitglied und Bundestagsabgeordneten Gero Hocker in Berlin.
2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.