Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Nach dem man bereits 3 Mal Unentschieden spielte, gab es im achten Saisonspiel endlich den ersten Saisonsieg für unsere erste Herren.
Doch auch bei diesem musste lange gezittert werden. Zunächst einmal gab es erneut eine veränderte Aufstellung. Oli Helming war privat verhindert und Kapitän Frank Müller reiste krankheitsbedingt nur zur Unterstützung mit.

Unser Gegner, der MTV Tostedt hatte mit Marco Thies einen Akteur dabei, der aufgrund einer Rückenverletzung nicht an den Tisch gehen konnte, so dass wir im Vorfeld bereits 3 Punkte sicher hatten.

Unsere Doppel begannen wieder äußerst holprig. Beide gespielten gingen an die Gastgeber, wobei sich Arne und Franz nach 0:2 RÜckstand noch in den 5. retten konnten. Hier aber knapp mit 11:8 unterlagen.

Oben dann eine sehr knappe Niederlage von Franz gg Ludewig (10:12 im 5.), aber Peter bezwang den Ex-Hutberger Hannes Hoffmeyer in 4 Sätzen.

Leider hatten Jonathan und Arne in ihren ersten Einzeln so gut wie keine Siegchancen, so dass wir bereits früh einem 3:5 gegenüberstanden.

Doch durch Siege von Julius, Peter und dem kampflosen Spiel, so wie einer 0:3 Niederlage von Franz stand es 6:6 Unentschieden. Unsere Hoffnung lag nun bei Dirk, der jedoch wie bereits Jonathan keine Mittel gegen Bannehr fand => 6:7.

Als Juli dann schon mit 0:2 zurücklag, schien es so, dass erneut wieder maximal ein Punkt möglich ist. Doch unser Youngster drehte das Spiel und gewann am Ende sogar noch deutlich mit 11:3 im 5. Satz. Als Arne dann endlich seinen ersten Einzelsieg mit einem 3:0 über Visarius feiern konnte, gingen wir mit einem 8:7 ins Schlussdoppel.

Hier war das Tostedter obere Paarkreuz favorisiert gegen unsere Feldt Brüder, die aber schon mehrmals bewiesen hatten, dass sie im Schlussdoppel über sich hinaus wachsen können.

Und genau dies bewiesen die beiden eindrucksvoll. Sie ließen sich auch duch einen 2:1 Satzrückstand nicht aus der Ruhe bringen und gewannen die Sätze 4 und 5 jeweils mit 11:5, so dass nach 3 Stunden Spieltzeit ein 9:7 Auswärtssieg heraussprang.

"Jetzt wartet in 2 Wochen mit Lamstedt der nächste Gegner. Wir wollen da möglichst für eine Überraschung sorgen, um den Abstand zum Relegationsplatz möglichst nicht zu groß werden zu lassen." erklärte Mannschaftsführer Frank nach dem Spiel.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.
1. Herren nach 4 Std mit 7:9 Pleite
"Wenigstens einmal am Wochenende Werder schlagen" war die Aussage von Mannschaftsführer und Edel HSV Fan Frank Müller vor dem Duell mit Werder II.