Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

Die 3. Herren hat ihre klaren Aufstiegsambitionen am Wochenende nochmal untermauert.

Mit 2 ganz klaren Heimsiegen setzt man sich mit nun 10:0 Punkten an die Tabellenspitze. Am Samstag wurde der TSV Holtum Geest mit 9:1 bezwungen. Lediglich das Doppel 1 mit Gero & Björn musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Zum Glück kann das 2er Doppel mit Jimmy & Ersatzmann Heiko knapp in 5 gewinnen, sonst läuft das ganze Spiel wahrscheinlich etwas anders.

Die Einzel von Jimmy gegen Martin Petersen und von Dennis gegen unseren Jugendtrainer Ralf Puvogel waren sehr knapp und gingen jeweils mit 11:9 im 5. Satz an uns. Alle anderen Spiele konnten wir dann doch mehr oder weniger deutlich für uns entscheiden. Hervorzuheben noch die ganz starke Leistung von Gero gegen Abwehrspieler Rolf Richter, der seit seinem Wiedereinstieg in Holtum seit über 1 Jahr ohne Niederlage war und früher in Holtum sogar Regionalliga gespielt hat.

Am Ende kann man festhalten, dass der Sieg ein paar Punkte zu hoch war...

Am Sonntag kam dann der TB Uphusen nach Oyten. Wir dieses Mal mit Bernhard für Rüdiger. Tja und was soll man sagen? Momentan läuft es einfach bei uns. Nur das Doppel 3 von Bernhard & Heiko gegen die eingespielten Zlatko Urumovic & Holger Lindner war knapp. Dies ging mit 11:9 an uns. Alle anderen Spiele gingen klar an Oyten, so dass wir unseren zweiten 9:0 Erfolg in dieser Saison feiern konnten.

Vielen Dank auch von hier aus nochmal an Bernhard & Heiko fürs Aushelfen!

Am kommenden Freitag geht es dann (hoffentlich mit Rüdiger Sachs) gegen den vermeintlich stärksten Gegner der Saison (Hutbergen 2). Hier wollen wir natürlich unsere Siegesserie fortsetzen und den 1. Platz zementieren.

 3Herren

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

TVO goes Bundestag
În der letzten Woche besuchte im Rahmen einer Bildungsreise eine kleine Delegation unser Vereinsmitglied und Bundestagsabgeordneten Gero Hocker in Berlin.
2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.