Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Am 03.10. hatte unsere 1. Herren um 20.00 Uhr ihr erstes Spiel in der neuen Saison 2014/2015 – zeitgleich begann

für 9 Oytener Spieler die „12. Jever-Open“. Alljährlich veranstaltet der MTV Jever ein Turnier der besonderen Art: Wo andere schlafen - wird in Jever die Nacht hindurch Tischtennis gespielt.

Bereits am frühen Nachmittag ging es nach Jever. Wie in den Vorjahren auch – wurde erstmal die City aufgesucht. Beendet wurde dann der Stadtbummel mit einem Essen beim Italiener. Da ja eine lange Nacht für uns liegt, mussten wir uns natürlich gut stärken. Pünktlich gg. 20.00 Uhr startete das jährliche Highlight. Bis auf die Hobbyklasse waren wir in jeder Konkurrenz vertreten – mit 3. Spielern stellte die 6. Herren die größte Mannschaftsbeteiligung v. TVO. Insgesamt gab es bei dem Zweiermannschaftsturnier mehr und weniger gute Spiele von den Mitstreitern. Die eine oder andere Chance wurde nicht genutzt – und so wurden Spiele im 5. Satz verloren bzw. die Doppel liefen nicht. Hervorzuheben ist sicherlich die komplette Nachtleistung von Dennis, der kein Einzel verlor und uns so manchen guten Ballwechsel bot. Auch Daniel und Christian schlugen sich tapfer in der Herren A/B-Konkurrenz. Beendet wurde dann das nächtliche Spektakel mit dem gemeinsamen Frühstück aller Spieler und Spielerinnen und anschließender Siegerehrung. Wir immer waren die „Jever-Open“ sehr gut organisiert – mit reichlich Speis und Trank und viel Spaß. Hier einmal ein Lob an Thorsten Hinrichs & Co. für das Mammutevent. Sicherlich werden auch 2015 wieder TVO-Spieler den Weg nach Jever finden.

Hier die Platzierungen und ein kleiner Eindruck

Herren A/B

Christian F./Daniel Gl. = Platz 9

Franz K./Kai K. (SC Vahr/Blockdiek) = Platz 6.

Herren C

Klaus S./Dennis M. = Platz 3.

Herren D

Jan-Thoma R./Henning Sch. = Platz 15.

Herren E

Kai C./Martin P. = Platz 14.

  • Foto1

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

TVO goes Bundestag
În der letzten Woche besuchte im Rahmen einer Bildungsreise eine kleine Delegation unser Vereinsmitglied und Bundestagsabgeordneten Gero Hocker in Berlin.
2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.