Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Mit einem deutlichen 9:1 besiegte die 3. Herren am gestrigen Sonntag die 4.

Die von den TTR-Werten besten Mannschaften der 2. Bezirksklasse trafen beim internen Duell aufeinander. Bei der 3. fehlte Gero Hocker, dafür spielte Heiko Wittlich aus der 5. Die 4. argierte fast in bester Formation. Lediglich Andreas Sackmann fehlte, dafür griff "Stammersatz" Bernd Osmers mal wieder zum (Anti-) Schläger.

Bei den Doppeln ging es direkt hart umkämpft zur Sache. Das wiedervereinte Stammdoppel mit Jimmy & Heiko konnte das Spitzendoppel der 4. mit Bernhard & Ralf bezwingen. Hier entschied sich Heiko doch mit seinem stark lädierten rechten Arm zu spielen. Am Nebentisch mühten sich Björn & Rüdiger gegen das Abwehrdoppel Bernd & Thomas. Zum Teil kamen auch spektakuläre Ballwechsel dabei raus. Im 4. Satz hatten Bernd & Thomas bereits Matchball, konnten diesen aber nicht nutzen und unterlagen dann doch noch im 5. Das 3. Doppel war das einzige deutliche. Hier hatten Dennis & Frank keine großen Probleme gegen Christian & Jan.

Auch im Einzel ging es dann gut weiter für die 3. Zwar hatte Rüdiger große anfängliche Probleme gegen seinen "Lehrmeister" Thomas. Doch ab dem 4. Satz kam Ruuuud besser ins Spiel und gewann die letzten beiden Sätze deutlich. Am Nebentisch gab es dann die Wiedervorlage des Halbfinals von den Vereinsmeisterschaften. Hier konte Ralf Jimmy noch klar besiegen und Jimmy war entsprechend motiviert, diese Niederlage wieder auszugleichen. Abgesehen vom 3. Satz gab es hieran auch überhaupt keine Zweifel. Jimmy spielte gewohnt souverän und ließ Ralf keine Chance, auch wenn einige glücjkliche Bälle dabei waren => 5:0.

Im mittleren PK dann die beiden spannensten Spiele des Tages. Zunächst Björn gegen Christian, der gegen diesen "gefühlt noch ungeschlagen" ist. ;) Entsprechend motiviert ging er ins match und legte bis zum 10:2 im ersten Satz auch gut los. Dann kämpfte sich "Dübel" aber zurück ins Match und hatte bis zum 8:4 im 5. Satz alle Trümpfe in der Hand. Björn kam durch einige glückliche Bälle zurück ins Spiel und konnte sich am Ende hauchdünn mit 16:14 durchsetzen.

Am Nebentisch zeigte Bernd dann, dass er nichts verlernt hat und dass er mit neuem Schläger besser denn je agieren könnte, wenn seine Knochen ihm keinen Strich durch die Rechnung machen. Jedenfalls Dennis Probleme mit dem sicheren Spiel von Bernd, hatte aber letztlich doch noch die besseren Antworten und gewann in 4 knappen Sätzen => 7:0.

Nun kam es zum Duell von Bernhard und Heiko. Dieses Mal ging Heiko auf Nummer sicher und spielte mit links. Beachtlich, dass er trotzdem die Sätze relativ offen gestalten konnte. Ein Satzgewinn sollte ihm aber nicht gelingen. Der nun 2. Noppenfrank im Verein spielte als nächstes gegen Jan. Ein Spiel auf Augenhöhe das ebenfalls im 5. Satz entschieden werden musste. Hier erlebte Jan einen krassen Fehlstart und konnte den hohen Rückstand zum Ende nicht mehr auffholen => 8:1.

Das letzte Spiel des Tages bestritten dann Jimmy & Thomas. Hier konnte Thomas überraschend gut mithalten und überraschte mit einigen sehr guten Schüssen von weit hinter der Platte. Letztlich sollte ihm aber kein Satzgewinn gelingen.

Am Ende steht also ein 9:1 Sieg der 3. , der mindestens 2-3 Punkte zu hoch ausfiel. Die 3. Herren hat in der nächsten Woche direkt 3 Spiele, während es für die 4. erst Ende Oktober weitergeht.

3Hu4H

edit: OK das ist dann wohl das erste Spiel, das hier 2 Spielberichte online hat :-)

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.