Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Am Samstag konnte sich Marco Gluza erstmalig den Titel bei den Vereinsmeisterschaften sichern. Sowohl im Einzel als auch im Mixed-Doppel mit Martina Wenger war Marco nicht zu schlagen.

Insgesamt 28 Teilnehmer fanden sich am Samstag im Sportzentrum Stade Straße ein, um die "ca. 40." Vereinsmeisterschaften miteinander auszutragen.

Im Erwachsenenbereich wurden 3x 6'er und eine 7'er Gruppe gebildet, um möglichst viele Spiele zu bestreiten und eine bestmögliche Saisonvorbereitung für jedermann zu ermöglichen. Martin Peter hatte sich einen Vorgabemodus überlegt, der von allen auch sehr gut angenommen wurde. Grundlage hierfür war die Differenz des letzten Q-TTR Wertes.

Von Bis Vorgabe
0 100 0
101 150 1
151 200 2
201 350 3
351 500 4
501 650 5

Somit ergaben sich viele spannende Duelle, die ansonsten nicht so spannend gewesen wären. Trotzdem setzten sich in der Regel die vermeintlich stärkeren Spieler durch.

Am spannendsten ging es in Gruppe C zu. Hier spielten mit Franz König, Julius Feldt, Frank Müller, Fabian Kramer, Daniel Glüß, Michael Liegmann & Dennis Metko ausschließlich Akteure aus den ersten 3 Mannschaften. Durchsetzen konnten sich hier Fabian, Jimmy & Frank - die anderen 4 kamen in die Trostrunde.

In den anderen 6'er Gruppen konnten sich behaupten: Marc Struckmeyer, Marco Gluza, Björn Drinkmann, Jojo Wrede, Klaus Sobing, Martina Wenger, Ralf Kramer, Jonathan Feldt, Thomas Mrotzeck

Jetzt folgte ein 16'er Ko-System in dem sich Jimmy Liegmann, Marco Gluza, Fabian Kramer und etwas überraschend auch Ralf Kramer bis in Halbfinale vorspielten. Das beste Viertelfinalduell war das Spiel zwischen Marco & Jojo, in dem sich Marco knapp in 5 Sätzen durchsetzen konnte. Der erste richtige Paukenschlag kam dann im Halbfinale. Ralf Kramer demontierte Jimmy Liegmann in 3 Sätzen und zog damit als Erster ins Finale ein. Etwas zeitversetzt zog Marco dann mit einem Sieg über Fabian Kramer nach und konnte letztlich auch das Finale dann relativ klar für sich entscheiden und ist somit erstmalig Vereinsmeister.

vm2014 doppel

Wie bereits eingangs erwähnt hieß auch im Doppel der Sieger Marco Gluza. An Seite der frischgebackenen Damen Vereinsmeisterin Martina Wenger (vor Karin Kramer) besiegten sie im Finale die favorisierten Christian Fischer & Jojo Wrede knapp in 5 Sätzen.

Die Trostrunde, in der die 4. bis 7. platzierten der jeweiligen Gruppen landeten, konnte Daniel Glüß vor Julius Feldt & Franz König, so wie Dennis Metko gewinnen. Alle 4 kamen zuvor aus der "Todesgruppe C".

vm2014 trost

Vereinsmeister der Jugend wurde Jasminko Filz, der sich im Finale gegen Julian Pietras durchsetzen konnte.

vm2014 jugend

Von dieser Seite noch einmal Glückwunsch an alle Sieger und einen großen Dank an Martin Peter, Klaus Sobing & Thomas Mrotzeck für die Organisation!!!

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren mit 2:9 in Hutbergen
Wie auch bei der ersten Herren konnte der Rückrundenauftakt der 2. leider nicht gelingen.
1. H verliert 9:4 in Geestemünde
Hätte wäre wenn heisst es für die 1. Herren beim Rückblick auf das Spiel am vergangenen Samstag beim Geestemünder TV.
1. Sieg für 1. Herren
Nach dem man bereits 3 Mal Unentschieden spielte, gab es im achten Saisonspiel endlich den ersten Saisonsieg für unsere erste Herren.