Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Am Sonntag steht für unsere 1. Herren das erste Heimspiel in der Landesliga an.

 spiel

 

Nach dem man sich 2 Mal gut verkauft hat, aber dennoch letztlich "nur" ein Punkt dabei rüber kam, will man nun zu Hause den ersten Sieg einfahren.

Personell sind erstmalig die ersten 6 mit an Bord.

Als Gegner kommt kein geringerer als die Reserve des aktuellen deutschen Meisters. Personell ist man etwas gebeutelt, so dass zuletzt Sascha Greber zum Einsatz kam und mit ihm gegen den TSV Buchholz ein respekttabeles 8:8 geholt werden konnte. Mit Stefan Dörr-Kling haben sie einen sehr starken & erfahrenen 1er, der auch in dieser Saison wieder mit einer Bilanz von 6:2 Spielen zu den besten Spielern der Liga gehört.

Ein weiterer postiver Aspekt sind die Doppel. Obwohl man gegen Buchholz nur 1 von 4 Doppeln gewinnen konnte, hat man ingesamt noch eine ausgeglichene Bilanz. In Lachendorf gewann man z.B. alle 3 Eingangdoppel und auch im Heimspiel davor gegen Tostedt hätte man das fast geschafft.

Sonntag, 27.10.2013 - 15:00 Uhr in Oyten (Stader Straße)

Die erwarteten Manschaften: 

 

tvo1

TV Oyten I

1. Marco Gluza TTR 1865

2. Alexander Semmler 1830

3. Arne Fichtner 1837

4. Frank Müller 1804 (MF)

5. Fabian Kramer 1778

6. Jonathan Feldt 1769

Durchschnitt: 1814

 

 

 

 

 

vs.

Logo Werder Bremen

Werder Bremen II

1. Stefan Dörr-Kling 1940 (MF)

2. Jan-Hendrik Voigt 1783

3. Rami Karnoub 1758

4. Arne Koch 1765

5. Marius Lück 1704

6. Vladimir Feldmann 1744

Durchschnitt: 1782

 

Nach den TTR Punkten der erwarteten Spieler liegen wir knapp vorne, aber falls zum Beispiel Nr. 2 Sascha Greber doch mitspielen oder bei uns jemand ausfallen sollte, könnte es schon wieder ganz anders aussehen.

Daher muss von Anfang an Gas gegeben werden und wir hoffen natürlich erneut auf die Unterstützung einiger Zuschauer wie in der vergangenen Saison.

=> Zur Facebook Veranstaltung

Hier noch der Auszug vom Gegner aus unserer Saisonvorschau:

SV Werder Bremen II:

Logo Werder Bremen

  • Entfernung Oyten: 18 km
  • Platzierung Vorjahr: 6. Platz (16:20 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Stefan Dörr-Kling
  • Spitzenspieler: Stefan Dörr-Kling (QTTR: 1941)
  • Neuzugänge: Marius Lück (TSV Blender, Bezirksliga Oben), Sascha Greber, Jan Hendrik Voigt, Rami Karnoub, Arne Koch & Vladimir Feldmann (alle eigene 3.)
  • Abgänge: Timur Turhan (ATSV Sebaldsbrück), Dariusz Pietrowski (TT Pause), Dominik Dietrich (unbekannt)
  • Durchschnitts-QTTR: 1814
  • Hinspiel gegen den TV Oyten: So. 27.10.2013 - 15 Uhr (in Oyten)
  • Homepage: http://www.werder.de/de/tischtennis/

Gegen die Reserve des amtierenden deutschen Meisters (klingt immer wieder etwas komisch, wenn man das in Verbindung mit Werder Bremen schreibt ;-) ) kann man schon vom Derby sprechen. Lediglich ca. 18 km trennen beide Sportstätten. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Duellen mit verschiedenen Werdermannschaften, aber nun geht es erstmalig gegen die 2. Herren.

Diese wird wahrscheinlich vor einer schweren Saison stehen, denn man hat doch mit einigen Abgängen zu kämpfen. So verließen mit Timor Turhan (FTTB Liga in Sebaldsbrück), Dominik Dietrich (zog nach Baden Württemberg) und Dariusz Pietrowski (TT Pause) gleich 3 Stammspieler die Mannschaft. Darüberhinaus wurde Bundesliga Coach Cristian Tamas, der zwar nur sporadisch zum Einsatz kam, aber immer seine Punkte machte, zunächst nicht mitgemeldet. So sind aus der letztjährigen Mannschaft nur noch André Rathjen & Spitzenmann Stefan Dörr-Kling übrig.

Aufgefüllt wurde hauptsächlich mit Spielern aus der eigenen 3. Mannschaft (Bezirksoberliga). Der einzige externe Neuzugang ist Nachwuschshoffnung Marius Lück, der vom TSV Blender an die Weser wechselt.

Natürlich hat man mit Stefan Dörr-Kling noch einen der stärksten Spieler der Liga an Position 1, aber alleine kann auch er es nicht richten. Entscheidend wird sein, wie oft Magic-TT Geschäftsführer Sascha Greber zum Schläger greifen und ob Cristian Tamas vielleicht doch noch nachgemeldet wird. Falls dies nicht passiert, wird es nach aktuellem Stand sehr schwer werden die Klasse zu halten. Auch weil die stärksten 3 Spieler der 3. Herren (Wiedereinsteiger Arwed Pensky und die beiden deutschlandweit bekannten Altmeister Horst-Dieter Coorsson & Peter Eilers) mit einem Sperrvermerk versehen sind und daher nicht zum Einsatz kommen können. Die Hoffnungen liegen daher auch auf den beiden Youngstern Marius Lück & Vladimir Feldmann, die auf jeden Fall enormes Talent besitzen.

Werder 2013

2. Herren 2013 / 2014 (Quelle werder.de)

Tipp Abschlusstabelle: Platz: 8-10

 

Kommentare  

 
0 # RE: Sonntag: 1. Landesliga HeimspielBS 2013-10-24 20:20
Super Bericht !
Weiter so. ;-) ;-) ;-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren mit 2:9 in Hutbergen
Wie auch bei der ersten Herren konnte der Rückrundenauftakt der 2. leider nicht gelingen.
1. H verliert 9:4 in Geestemünde
Hätte wäre wenn heisst es für die 1. Herren beim Rückblick auf das Spiel am vergangenen Samstag beim Geestemünder TV.
1. Sieg für 1. Herren
Nach dem man bereits 3 Mal Unentschieden spielte, gab es im achten Saisonspiel endlich den ersten Saisonsieg für unsere erste Herren.