Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Nach dem unsere Landesligavorschau ja gut ankam, haben wir uns spontan auch für eine kompakte Bezirksliga Vorschau entschieden...

bez-l

Jahrelang spielte unsere 1. Herren in der Bezirksliga. Nach dem sie aber nun den Durchmarsch bis in die Landesliga geschafft hat, schaffte es unsere 2. Herren im 2. Anlauf in die Bezirksliga nachzuziehen.

Zunächst aber hier die anderen Teams:

TSV Blender:

TSV Blender

  • Platzierung Vorjahr: 6. Platz (13:23 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Michael Sandmann
  • Spitzenspieler: Vincent Niebuhr (QTTR: 1803)
  • Neuzugänge: Vincent Niebuhr (TuS Celle),
  • Abgänge: Marius Lück (Werder Bremen II), Christopher Uhlig (RSV Braunschweig)
  • Durchschnitts-QTTR: 1666
  • Homepage: http://www.tsv-blender.de

Die Stärke der Blenderaner steht und fällt mit Spitzenmann Vincent Niebuhr. Dem Vernehmen nach wird der Wiederkehrer vom TuS Celle allerdings nur bei 3-4 Spielen mitwirken können. Mit ihm würde man ihnen ohne Weiteres den Klassenerhalt zutrauen. Ohne wird es natürlich sehr schwer, da man mit Christopher Uhlig & Marius Lück erneut 2 starke Spieler (Pos 1 + 2 aus der Vorsaison) abgeben musste.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 8-9

1. TTC Bremen:

1. TTC Bremen

  • Platzierung Vorjahr: Meister FTTB Liga (30:6 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Daniel Abraha
  • Spitzenspieler: Jan-Henrik Horstmann (QTTR: 1708)
  • Neuzugänge: keine
  • Abgänge: keine
  • Durchschnitts-QTTR: 1671
  • Homepage: http://www.ttc-bremen.de/

Die Entwicklung der sympatischen Jungs vom TTC Bremen ist schon mehr als beachtlich. Erst 2006 gegründet, spielte man sich nun hoch bis in die Bezirksliga. Die Reserve stieg dazu noch in die FTTB Liga auf. Jetzt in der Bezirksliga wird es für die erste natürlich etwas schwieriger werden, aber für den Klassenerhalt sollte es unserer Meinung nach trotzdem reichen. Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen, so wechselte man in den letzten 2 Jahren immer mal wieder durch. Einzige konstante Position ist Nummer 1 Jan-Henrik Horstmann, der zu den besten Spielern in der FTTB Liga gehörte.

Der erste Auftritt der Bremer in der Bezirksliga wird bereits am kommenden Freitag (06.09.) ausgerechnet bei uns in Oyten sein. Das wird ein echter Gradmesser sein, denn beide Mannschaften sind dem Vernehmen nach nicht so ganz sicher, wo sie stehen.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 6-8

 

SV Werder Bremen

Logo Werder Bremen

4. Mannschaft:

  • Platzierung Vorjahr: 5. Platz (21:15 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Michael Adebar
  • Spitzenspieler: Michael Adebar (QTTR: 1730)
  • Neuzugänge: nur interne Wechsel
  • Abgänge: Christian Bollmann (unbekannt)
  • Durchschnitts-QTTR: 1694
  • Homepage: http://www.werder.de/de/tischtennis/

5. Mannschaft:

  • Platzierung Vorjahr: 4. Platz (22:14 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Ratko Posta
  • Spitzenspieler: Belmin Ahmetagic (QTTR 1657)
  • Neuzugänge: Ratko Posta (SG Findorff), Andre Bucher (TTC Lindental), Marian van Hove (ATS Buntentor)
  • Abgänge: nur interne Verschiebungen
  • Durchschnitts-QTTR: 1612
  • Homepage: http://www.werder.de/de/tischtennis/

Aus einer in etwa gleichstarken 4. und 5. Herren wurde eine starke 4. und eine junge 5. Mannschaft geformt. Bei der 4. verhinderte das wiederholte Fehlen einiger Stammspieler in der Vorsaison eine bessere Platzierung. Die 5. spielte dagegen eine gute Saison und landete am Ende sogar noch einen Platz vor der eigenen 4. In diesem Jahr ist die Formation aber eine ganz andere. Aus der letztjährigen 5. ist nur noch Youngster Belmin Ahmetagic übrig geblieben, der aber vom unteren ins obere Paarkreuz vorrückt.

Die 4. dürfte im Normalfall oben mitspielen und die 5. wird es wohl schwer haben die Liga zu halten.

Tipp Abschlusstabelle 4. Herren: Platz 4-5

Tipp Abschlusstabelle 5. Herren: Platz 8-10

TusG Ritterhude III

 ritterhude-slice 05

  • Platzierung Vorjahr: Absteiger Bezirksoberliga
  • Mannschaftsführer: Frank Mühlmann
  • Spitzenspieler: Frank Mühlmann
  • Neuzugänge: Mark Uhlenhoff & Marcus Freymann (Lesumstotel)
  • Abgänge: Mohammad Azadi (unbekannt)
  • Durchschnitts-QTTR: 1711
  • Homepage: http://www.tusg-ritterhude.de
  • Sonstiges: Vorschau aus Sicht der Ritterhuder

Bei der 3. Mannschaft der Ritter muss man von einer völlig verkorksten Rückrunde 2012 / 2013 sprechen. Hier holte man lediglich einen Sieg und stieg somit aus der BOL ab. Man hatte zahlreiche Personalsorgen, so dass man sogar 2 Mal gar nicht antreten konnte. Dies soll alles besser werden und man möchte natürlich möglichst direkt wieder austeigen. Da allerdings Platz 1 bereits an die Übermannschaft aus Vegesack vergeben scheint, strebt man zunächst einmal Platz 2 an.

Hierbei sollen die beiden Neuzugänge Marc Uhlenhoff & Marcus Freymann vom TSV Lesumstotel helfen. Sie reihen sich an Pos. 2 bzw. 6 bei den Rittern ein. Mit Frank Mühlmann hat man zu dem einen extrem erfahrenen & starken Spieler an Pos. 1 aus den eigenen Reihen dazubekommen. Die Fragezeichen stehen eigentlich nur hinter den Pos. 3 und 5. Holger Krückemeier & Jörg Hoffmann kamen in den vergangenen Jahren nur sporadisch zum Einsatz. Aber selbst wenn diese mal fehlen sollten, dürfte es wohl zu Platz 2 reichen, da man mit Christian Lipp, Bernd Eilers & Rene Rogowski auch noch min. 3 starke Spieler aus der 4. Herren in der Hinterhand hat.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 2

 

SC Weser Barme

 http://www.sc-weser-barme.de/img/a_SCWeser1_1.gif

  • Platzierung Vorjahr: 7. Platz (12:24 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Daniel Precht
  • Spitzenspieler: Tobias Hesse (QTTR: 1729)
  • Neuzugänge: Volker Kitsch (Jahn Westen)
  • Abgänge: Keine
  • Durchschnitts-QTTR: 1651
  • Homepage: http://www.sc-weser-barme.de/
  • Sonstiges: empfehlenswertes Turnier im März!

barme2013

(Quelle: www.sc-weser-barme.de)

Die Aufstellung hat sich im Vergleich zur Vorsaison wenig verändert. Mit Volker Kitsch gab es Verstärkung aus der näheren Umgebung (Jahn Westen), für ihn rückte das Barmer Urgestein Andreas Hammerl in die 2. Mannschaft.

Die Barmer haben bereits am Freitag für die erste Überraschung der Saison gesorgt. Zwar mussten sie ohne wirklich zählbares wieder aus Huchting abreisen, aber im oberen Paarkreuz konnten beide den vermeintlich 2. stärksten Spieler der Liga (Thomas May) bezwingen.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 6-8

 

SG Aumund Vegesack:

http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20130531135022/fusssballstatistiken/images/1/1f/SG_Aumund-Vegesack.png

  • Platzierung Vorsaison: 2. Platz (32:4 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Gregor Grzesik
  • Spitzenspieler: Jakob Guzmann (QTTR: 1947)
  • Neuzugänge: Jakob Guzmann (Neurönnebecker TV)
  • Abgänge: Keine
  • Durchschnitts-QTTR: 1804
  • Homepage: http://www.sav-tischtennis.de

http://tt.kai-ledrich.de/images/Mannschaftsfotos/IMG_1116.JPG

(Quelle: http://www.sav-tischtennis.de) 

Wenn nicht jetzt wann dann? So oder so ähnlich muss einfach das Motto der SG Aumund Vegesack in dieser Saison lauten. Die Nordbremer waren bereits in der letzten Saison der klare Favorit, mussten dann aber doch den starken Borgfeldern den Vortritt lassen. Besonders bitter, dass man dann in der Aufstiegsrelegation ebenso knapp scheiterte.

In diesem Jahr sind die Vorzeichen aber noch besser für die SAV'ler. Denn mit Jakob Guzmann konnten sie einen der besten Spieler Bremens vom Neurönnebecker TV verpflichten. Von Pos. 1 bis 6 ist man somit perfekt aufgestellt, mit dieser Truppe würde man wohl auch in der BOL ganz oben mitspielen, muss aber erstmal die Pflichtaufgabe Ehrenrunde über die Bezirksliga erledigen.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 1

ATSV Habenhausen:

 http://www.fttb.de/img/habenhausen150.gif

  • Platzierung Vorsaison: 8. Platz (11:25 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Matthias Schmuhl
  • Spitzenspieler: Matthias Schmuhl (QTTR: 1676)
  • Neuzugänge: Torsten Ebner (TSV Farge Rekum) & Vincent Bruns (1. TTC Bremen II)
  • Abgänge: -
  • Durchschnitts-QTTR: 1676
  • Homepage: http://www.atsvhabenhausen.de/category/tischtennis/

Mit einem sensationellen Schlussspurt sicherte die 2. Herren aus Habenhausen in der letzten Saison noch den Klassenerhalt. 7 Punkte holte man zunächst in den letzten 4 Saisonspielen und erreichte somit noch knapp die Relegation. Hier konnte man überraschend Lars Kleditsch reaktivieren und die beiden Relegationsspiele ziemlich souverän mit 9:2 & 9:3 gewinnen.

 

 

 

 

 

 

(Quelle: http://www.atsvhabenhausen.de/category/tischtennis/page/2/ )

In der neuen Saison gibt es für Außenstehende wie uns daher wieder einige Fragezeichen. Wird Lars Beulke aus der 1. Herren noch eine Saison dranhängen oder wurde er nur gemeldet und wird kein Spiel machen? Wie sieht es mit Lars Kledisch und Heiko Sumann aus, die in der Rückrunde kein Spiel gemacht haben? In Topbesetzung dürfte mit den beiden Verstärkungen ein Mittelfeldplatz drin sein, ohne Kledisch und Sumann wird es aber schwer werden.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 6-7

TuS Huchting:

 http://www.prostatakrebs-selbsthilfe.de/assets/images/autogen/TUS_Huchtingen4.gif

  • Platzierung Vorsaison: 3. Platz (25:11 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Thomas Murck
  • Spitzenspieler: Thomas May (QTTR: 1847)
  • Neuzugänge: -
  • Abgänge: -
  • Durchschnitts-QTTR: 1696
  • Homepage: http://www.tus-huchting.de

http://www.tus-huchting.de/images/stories/tischtennis/herren1-2008-leiste.jpg

(Quelle: http://www.tus-huchting.de)

Die Huchtinger gehören eindeutig zur Grundeinrichtung in der Bezirksliga. Seit Jahren spielen sie in der Liga in fast identischer Aufstellung. Zur letzten Saison konnte man sich dann mit Wiedereinsteiger Stephan Thies (2 Jahre Pause, davor LL & VL in Delmenhorst) verstärken. Man landete am Ende immer im oberen Drittel und das wird wohl auch in diesem Jahr so sein.
Überraschenderweise hat Spitzenspieler Thomas May bereits im ersten Punktspiel mehr Spiele verloren, als in der kompletten Rückserie der vergangenen Saison. Da war er nämlich der beste Spieler der Liga, das wird in diesem Jahr nun schwer werden. Gerade im Hinblick auf die Konkurrenz aus Bremen-Nord.

Am Ende sollte es für die Huchtinger aber wider für Platz 3 reichen. Evtl kann man den Rittern ja sogar Platz 2 streitig machen!??

Tipp Abschlusstabelle: Platz 3

 TV Oyten

 tvo1

  • Platzierung Vorsaison: Meister 1. Bezirksklasse (29:7 Punkte)
  • Mannschaftsführer: Björn Drinkmann
  • Spitzenspieler: Michael Neuhaus (QTTR: 1711)
  • Neuzugänge: Daniel Glüß (Rotenburger SC)
  • Abgänge: Jan Collado (England)
  • Durchschnitts-QTTR: 1699
  • Homepage: http://tvoyten-tt.de

Herren_2.jpg

Nach dem wir in der Vorsaison noch knapp gescheitert sind, konnten wir in der letzten Saison durch eine Rückserie ohne Niederlage die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga feiern.

Mit Verstärkung durch den frisch gebackenen Doppel Kreismeister Herren A/B Daniel Glüß (Rotenburger SC) möchte man sich in der neuen Liga natürlich erstmal etablieren, aber auch wenn es geht, direkt über dem Mittelstrich (also Platz 5) landen. Hierzu wird es wichtig, dass man möglichst oft in der bestmöglichen Besetzung antreten kann, auch wenn vor allem mit Tim Loebert natürlich auch noch starker Ersatz zur Verfügung steht. Wir sehen unsere ersten 4 Spieler alle auf Augenhöhe, so dass wir uns gerade im mittleren PK einige Siege erhoffen. Oben wird es für Neuzugang Daniel und für Michael N. natürlich schwer werden, aber auch den beiden wird ein ausgeglichenes Spielverhältnis durchaus zugetraut.

Wir freuen uns jedenfalls auf die neue Saison mit neuen Gegnern und sind hoffentlich gut darauf vorbereitet. Am kommenden Freitag bereits begrüßen wir ja bereits die Gäste vom 1. TTC Bremen gegen die wir in der Vorsaison noch ein Vorbereitungsspiel bestritten hatten.

Tipp Abschlusstabelle: Platz 4-7

Weitere Infos zur Bezirksliga 2013 / 2014

Click-TT Link mit Spielplan & Tabelle: Bezirksliga 2013 / 2014

Diskussionsforumthread TT-News

Vorschau aus dem Weser Kurier

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Herren mit 3. Sieg in Folge
Sich weiter oben festsetzen hieß das Ziel bei unser 1. Herren vor dem Duell mit dem bis dato noch ungeschlagenen MTV Elm.

Durch einen überzeugenden 9:3 Erfolg, der vor allem durch die starken Leistungen auf den Positionen eins bis drei Zustande kam, rücken wir auf den dritten Tabellenplatz vor.

Schon die Doppel liefen hervorragend. Während Sowohl Frank & Peter, als auch Oli und BJ wenig Probleme mit ihren Gegnern hatten, egalisierten Franz & Arne einen 0:2 Rückstand. Im Entscheidungssatz fehlte ein wenig das Fortune und so mussten sie sich mit 8:11 geschlagen geben.

Durch klare Erfolge von Peter, Oliver und Franz stand es sehr früh bereits 5:1. Erst die Niederlage von Arne durchbrach diese Serie. Dabei spielte er stark und hatte im vierten Satz bereits zwei Matchbälle, die er nicht zu nutzen wusste. Frank hatte dann mit Routenier Uwe Pzillas keinerlei Probleme, während meine Wenigkeit vor allem an den starken Aufschlägen von Raphael Müller verzweifelte und knapp in vier Sätzen unterlag.

In der zweiten Runde hatten Peter und Oli mit ihren Gegnern Markus Hilken und Andre Gerdes erneut gar keine Probleme. Lediglich Franz musste sich gegen Stephen Kahrs strecken. Aber auch er konnte sich
vor allem dank seiner starken Vorhand durchsetzen und fügte Kahrs damit seine erste Saisonniederlage zu.

"Wir haben uns heute sehr gut verkauft. Wenn wir es schaffen weiter in dieser Konstellation aufzulaufen, könnten wir gar im Kampf um den Aufstieg mitreden" so ein euphorischer Frank.

Da das Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Aumund Vegesack verlegt worden ist, haben wir nun eine Woche Pause und empfangen am Sonntag 28.10. um 15:00 Uhr den ATSV Habenhausen II.
Sieg und Remis für die 2.
Mit gemischten Gefühlen schloss die 2. Herren ihre ersten beiden Punktspiele der Saison 2018/2019 ab.
Am Freitag ging es ohne unsere Nummer 1 Jimmy nach Otterstedt. Zuletzt sahen wir dort immer schlecht aus, da die Gastgeber allerdings ohne ihr unteres Paarkreuz antraten und dafür mit zwei Ersatzspielern aus ihrer 2. Mannschaft, rechneten wir mit einer knappen Begegnung.

Thomas G. zeigte bei seinem Debut gleich eine sehr starke Leistung und an Seite von BJ hatten sie überaschend keinerlei Probleme mit Köster / Lamprecht. Dafür waren Thomas M. und Franky ebenfalls chancenlos. Bernd und Bernhard brachten uns aber eine Führung ein.

Im Einzel machte "Gebby" aber da weiter, wo er im Doppel aufgehört hatte. Seine Vorhand schlug einige Mal bei seinem Gegner ein, ohne dass dieser überhaupt an den Ball kam. Doch Michael Köster stellte sein Spiel und gewann nach 2:0 Rückstand doch noch in 5 Sätzen. Im Duell der Materialspieler kämpfte Thomas Philipp Lamprecht in 4 Sätzen nieder. Björn und Bernd konnten dem starken mittleren PK der Oterstedt nichts entgegensetzen und ließen Otterstedt damit erstmalig mit 4:3 in Führung gehen.

Bernhard machte es wie gewohnt spannend. Hatte im 3. Satz bereits 5 Satzbälle gegen sich, die er abwehren konnte, um letztlich in 5 Sätzen zu triumphieren. Souveräner machte es da Benrd bei seinem deutlichen 3:0 => 5:4.

Oben gab es dann zwei ganz klare Duelle. Michael Köster hatte erwartungsgemäß wenig Probleme mit dem Spiel von Thomas, während Gebby die Sache gegen Lamprecht noch deutlicher gestalten konnte => 6:5.

Zwar konnte Bernd den erneuten Ausgleich bei seiner Niederlage gegen Thoden nicht verhindern, doch Björn gewann nach 1:2 Rückstand noch in 5 Sätzen gegen Heitmann und sorgte doch noch für diesen einen wichtigen Punkt in der Mitte.

Denn wir wussten, dass wir im unteren PK vermeninlich stärker besetzt waren. Bernhard besiegte Möws im Schnelldurchlauf, aber Franky musste sich gegen einen stark aufspielenden Rainer Hinrichs doch mächtig strecken, doch war letztlich der Spieler, der weniger Fehler produzierte. Er holte den Erfolg in 5 Sätzen und machte damit den Deckel drauf. Im Abschlussdoppel führten wir zwar 1:0, waren aber trotzdem froh, den Sieg schon vorher eingetütet zu haben. So gewannen wir bei sympatischen Gastgebern mit 9:6 und ließen den Abend bei dem wohlverdienten Bierchen ausklingen.

Nur zwei Tage später empfingen wir dann Aufsteiger TSV Bierden, die sich mit unserem Ex-Erste Herren Spieler Marco Gluza extrem verstärkt haben. Marco war es auch, der durch seine 4 Punkte den Bierdenern diesen einen Punkt ermöglichte.

Darüberhinaus musste sich Thomas Markos Mutter Margarete mit 1:3 geschlagen geben. Pechvogel des Tages war Bernd, der sowohl gegen Heiko Schlenker, als auch gegen Klaus Meseburg knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag. Den 8. Punkt für Bierden sicherte Nico Löhmann mit seinem Sieg im letzten Einzel des Tages gegen Bernhard.

Schade. Mit einem Sieg gegen Bierden wäre es ein hervorragender Start gewesen. Nun mit 3:1 Punkten sind wir aber auch nicht unzufrieden. Weiter geht es wahrscheinlich schon am kommenden Sonntag gegen Blender, wobei die Austragung noch etwas auf der Kippe steht.
1. Herren mit 9:2 beim TuS Wremen
Die erste Herren kommt so langsam richtig ins Rollen. Gegen den bis dato noch ungeschlagenen starken Aufsteiger TuS Wremen (Kreis Cuxhaven) erspielte sich die Mannschaft einen nie gefährdeten 9:2 Erfolg.