Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Was für eine Reaktion! Nach dem Desaster gegen Embsen haben wir mit dem 9:4 in Thedinghausen eine perfekte Antwort gegeben. So groß die Enttäuschung nach dem 1:9 gegen Embsen auch gewesen ist, so groß war die Reaktion im abschließenden Spiel der Hinrunde. Hatten wir zuletzt intern einige Dinge angesprochen, ließen wir unseren Worten in Thedinghausen nun Taten folgen. 

Schon in den Doppeln wirkten alle extrem fokussiert. Entgegen einigen anderen Spielen wurden auch kleinere Rückschläge super weggesteckt. Den Anfang machten Klaus und Kai, die beim 3:1 stark aufspielten. Das galt auch für Inken und Artur, die Thedinghausens Spitzenduo alles abverlangten. Am Ende fehlte dann einfach das nötige Quäntchen Glück beim 11:13 im fünften Satz. Doch Jan-Thomas und Gunnar bügelten das umgehend wieder aus - 2:1.

Apropos Quäntchen Glück: Inken hatte es an diesem Abend leider nicht gepachtet. Denn auch gegen Thedinghausens Koszykowski blieb ihre bärenstarke Leistung am Ende unbelohnt. In einem begeisternden Spiel mit extrem langen und guten Ballwechseln hieß es letztlich auch hier 10:12 im fünften Satz. Bitter! Was folgte, war jedoch unsere stärkste Phase. Die nächsten fünf Einzeln gingen alle an uns. Eine kämpferische Glanzleistung zeigte dabei Artur. Unser Büffel musste gegen Balbierski wirklich alles abrufen, ehe er doch mit 12:10 im fünften Durchgang das bessere Ende auf seiner Seite hatte. Auch Gunnar musste gegen Schulz über die volle Distanz, wahrte durch ein 11:8 aber seine bis dato weiße Weste und sorgte für das 7:2.

Im oberen Paarkreuz gingen dann zwar beide Einzel weg, doch das haute uns nicht um. Im Gegenteil. Jan Thomas und Artur ließen letztlich nichts anbrennen und sorgten für den überraschend deutlichen 9:4-Erfolg.

Durch diesen Sieg haben wir den letzten Platz verlassen und blicken der Rückrunde nun etwas entspannter entgegen. Da es zudem einige Umstellungen geben wird, sollte der Klassenerhalt auf jeden Fall erreicht werden. Vor allen Dingen dann, wenn wir uns weiterhin als so eine starke Einheit präsentieren.


TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.
1. Herren mit wichtigem Auswärtssieg

Ein weiteres Wochenende nach Maß gab es für unsere erste Herren. Nicht nur, dass man das erwartet schwere Auswärtsspiel in Elm mit 9:5 siegreich bestreiten konnte. Parallel patzte Verfolger TuS Wremen erneut gegen den TSV Lamstedt II.