Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Nach dem Erfolg in Barme waren wir für das Spiel gegen Daverden eigentlich guter Dinge. Doch letztlich standen wir dann doch mit leeren Händen da und rutschten nach dem 7:9 nun auf den letzten Tabellenplatz ab. Auch die sympathische Truppe aus Daverden hatte den Sieg im Vorfeld nicht zwingend erwartet. Vielmehr hatten sie sich auf einen frühen Besuch auf dem Freimarkt eingestellt. Aber daraus wurde nichts, wurde mal wieder bis nach 23 Uhr gespielt. Aber der Reihe nach. Bis zum 5:3 wähnten wir uns eigentlich auf einem guten Weg, ehe im Anschluss doch merklich der Wurm drin war bei uns. Ehe wir uns versahen, setzte es gleich fünf Niederlagen in Folge - 5:8. Danach kehrte jedoch die Hoffnung zurück, denn Gunnar kämpfte Lohman 11:9 im fünften Satz nieder und Kai verkürzte im abschließenden Einzel auf 7:8. 

Im fälligen Schlussdoppel lief bei Klaus und Kai dann zweieinhalb Sätze gar nichts zusammen. Erst nach dem 0:2 und 4:9 im dritten Satz erwachte das Oytener Kämpferherz. Und tatsächlich glichen beide zum 10:10 aus. Doch nachdem sie einen Satzball vergeben hatten, setzte es erst einen bitteren Netzball zum 11:12 und dann einen weiteren Fehler zum 11:13 und dem 0:3. Damit war das 7:9 besiegelt und die Enttäuschung natürlich groß.

Nur gut, dass wir danach noch zum Griechen konnten, um das eine oder andere Getränk zu uns zu nehmen. Als nächstes geht es nun gegen den Titelfavoriten aus Posthausen, der sich bis dato in seinen vier Spielen noch keine Blöße gegeben hat und als klarer Favorit anreist. Mal gucken, ob wir den dann etwas ärgern können. 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.
1. Herren mit wichtigem Auswärtssieg

Ein weiteres Wochenende nach Maß gab es für unsere erste Herren. Nicht nur, dass man das erwartet schwere Auswärtsspiel in Elm mit 9:5 siegreich bestreiten konnte. Parallel patzte Verfolger TuS Wremen erneut gegen den TSV Lamstedt II.