Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Nach dreiwöchiger Pause reiste die 2. Herren am vergangenen Freitag nach Bremen, um gegen den SC Vahr/Blockdiek anzutreten. Um sich von den Abstiegsplätzen zu lösen, musste ein Sieg her.

Anfangs sah dies noch gut aus, da die Doppeltaktik aufging: Im Spitzendoppel traten Dennis und Daniel an, die relativ deutlich gewinnen konnten (3:1 gegen Michael Groß/Holger Staats). Rüdiger und Heiko im Doppel 2 konnten dem Spitzendoppel der Gastgeber mit Kjell Kaune und Andreas Korol nicht gefährlich werden (0:3), viel besser lief es für Frank und Tim, die stark aufspielten gegen Niels-Christian Eckardt und Michael Rohn siegten (3:1) – 2:1.

In der ersten Einzelrunde folgte dann schnell die Ernüchterung. Hier konnte lediglich Daniel glänzen, der seinen Gegenüber dominierte (3:0 gegen Korol). Alle weiteren Partien gingen an die Gastgeber, wobei nur Frank sein Spiel gegen Eckardt knapp gestalten konnte (2:3). So stand es schnell 3:6 aus unserer Sicht.

Im Anschluss konnte nur noch Rüdiger einen Zähler beisteuern (3:1 gegen Korol), sodass nach gut zwei Stunden Spielzeit die 4:9-Niederlage feststand.

„Im Vorfeld hatten wir nicht mit so einer hohen Niederlage gerechnet. Gerade nach den guten Doppeln sah es aus, dass wir heute etwas Zählbares mitnehmen können“, so der enttäuschte Mannschaftsführer Daniel nach dem Spiel.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.
1. Herren nach 4 Std mit 7:9 Pleite
"Wenigstens einmal am Wochenende Werder schlagen" war die Aussage von Mannschaftsführer und Edel HSV Fan Frank Müller vor dem Duell mit Werder II.