Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Wenn es erstmal läuft, dann läuft es. Das ungefährdete 9:1 über Etelsen war für uns dann der vierte Sieg im vierten Spiel. Besser hätte die Saison für uns sicher nicht beginnen können. Wie schon in den vergangenen drei Spielen gingen wir nach den Doppeln in Führung. Auch wenn weder Klaus und Gunnar, noch Kai und Artur dabei eine Glanzleistung hinlegten. Einzig Henning und Harald mussten sich Etelsens Spitzendoppel Ostmann/Behrens geschlagen geben. Wobei sie in den ersten beiden Sätzen durchaus zu überzeugen wussten, ehe dann im dritten Durchgang der Faden riss.

Die Einzel - sie liefen dann wie gemalt. Großen Sport gab es dabei von Gunnar gegen Ostmann. Nachdem beide zwei Sätze für sich entschieden hatten, schien das Ding für Gunnar beim 2:7 im fünften Satz gelaufen - Auszeit. Die schien schnell verpufft, da Gunnar sofort das 2:8 kassierte. Nur gut, dass unser "Mr Rückhand" das aber schnell aus dem Kopf bekam. Fortan regelrecht im Tunnel, startete Gunnar eine tolle Aufholjagd und hatte beim 10:9 tatsächlich Matchball. Den wehrte der Etelser jedoch in starker Manier ab. Doch genutzt hat ihm das wenig, da sich Gunnar die Butter nun auch nicht mehr vom Brot nehmen lassen wollte. Tat er auch nicht. Unter großem Jubel gelang ihm, wie auch sonst, mit einer starken Rückhand der entscheidende Punkt zum 13:11. Da im Anschluss auch Henning, Kai und Artur nur wenig zuließen, war mit dem 7:1 die Vorentscheidung bereits gefallen. Auch Harald ließ sich vom 7:11 im ersten Satz gegen Schumacher nicht aus der Ruhe bringen und gewann in vier Sätzen. Damit ist unsere "Linkspfote" nun auch endgültig in der Kreisliga angekommen. Für den Schlusspunkt zeichnete dann Klaus verantwortlich. Er behauptete sich ebenfalls in vier Sätzen zum unerwartet deutlichen 9:1-Endstand.

Als nächstes geht es nun gegen Blender. Blickt man nur auf die Tabelle, scheint die Favoritenrolle klar an uns vergeben zu sein. Ganz so einfach dürfte es jedoch nicht werden, da es definitiv abzuwarten gilt, in welcher Aufstellung die Gäste antreten werden. Denn mit voller Kapelle gehört das Team auf keinen Fall da unten hin.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Kai Tolksdorf sichert Remis der 3. Herren
Am vergangenen Freitag holte unsere 3. Herren ein starkes 8:8 gegen den Tabellenzweiten TSV Blender.
2. mit 3:9 in Posthausen
Leider gab es auch am gestrigen Sonntag nichts zu holen für die 2. Herren. Mit 3:9 unterlag man beim TSV Posthausen.
1. Herren gewinnt 1 von 2 Auswärtsduellen
Der 9:5 Erfolg beim zu dem Zeitpunkt noch punktlosen Tabellenletzten am Samstag in Uelzen war als Pflichtsieg einzustufen.