Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Nach einem schwierigen Start in die Rückserie konnte die erste Damen am Wochenende endlich zwei Siege in eigener Halle einfahren. Somit sollte der Klassenerhalt gesichert sein!

 

Kurz zu den beiden Spielen:

Am Samstag war der MTV Tostedt 2 zu Gast in Oyten. Das Hinspiel ging mit einem knappen 8:6 an uns. Dementsprechend war die Motivation bei uns groß endlich den ersten Sieg in der Rückserie klar zu machen. Es ging schon gut los. Inken und Martina überzeugten mit einer komplett starken Teamleistung im 3:0 im Doppel. Und auch Kathi und Karin zeigten eine sehr gute Leistung in einem spannenden 5-Satz-Match. Am Ende hatten sie den längeren Atem als Ihre Gegnerinnen und gewannen den Entscheidungssatz dann deutlich zu 4.

 

Kathi zeigte im ersten Einzel ein sehr ansehnliches Match gegen die junge Abwehrspielerin Rosenberger. Zwar versuchte die Tostedterin sich mit ihrem „modernen Abwehrspiel“ zu wehren, konnte am Ende aber gegen unsere konsequente Nummer eins nicht durchsetzen. Inken hingegen zog nach 5 Sätzen „Achterbahnfahrt“ dann den kürzeren gegen die 1 der Gastmannschaft. Und auch Martina kämpfte über 5 Sätze gegen Radowsky – trotz guter Leistung der Oytenerin – mit dem besseren Ende für Tostedt. Leider blieb auch Karin im ersten Einzel ohne Erfolg. Sie unterlag ihrer Gegnerin Meier in drei Sätzen. 3:3 der Zwischenstand.

 

Doch dann konnten wir wieder in Führung gehen. Sowohl Kathi als auch Inken hatten die nächsten beiden Spiele im Griff. Und ließen Ihren Gegnerinnen Rosenberger und Niepel keine echten Chancen. Bei Martina war im kommenden Spiel der Wurm drin. Es war eng, sie spielte gut, und dennoch reichte es wieder nicht. Da fehlte das Quäntchen Glück. Besser lief es bei Karin. Sehenswerte Konter-Spin-Block-Duelle führten sie zu einem 3:1 Erfolg gegen Radowsky. Das kommende Spiel von Martina verlief relativ schnell. Zwar lieferte Martina sich „schicke“ Ballwechsel, aber am Ende hatte Toststedts Nummer eins 3:0 die Nase vorn. Kathi und Inken erfüllten dann Ihre Favoriten Rolle in den Spielen 1-3 und 2-4 und gewannen jeweils mit 3:0. ENDLICH der erste Sieg im neuen Jahr.

 

Sonntag kamen unsere Gäste aus Eicklingen. Die Ausgangssituation war ähnlich wie am Tag zuvor, jedoch unser Selbstbewusstsein größer. Die Doppel starteten allerdings nur mit einer Punkteteilung. Inken und Martina konnten ihr Spiel in drei engen Sätzen durchbringen. Kathi und Karin kämpften über die volle Distanz, leider ohne Erfolg – trotz guter Leistung.

 

Auch bei den ersten beiden Spielen kam es zur Punkteteilung. Kathi gewann ebenso 3:0 souverän gegen Bredefeld, wie Inken souverän kaum Chancen gegen eine stark spielende Rittierott hatte. Im unteren Paarkreuz lief es besser. Mit einem hauchdünnen Sieg einer nervenstarken Martina gegen Jürgens gingen wir in Führung. Diese baute Karin dann nach einem spannenden 4-Satz-Match gegen Bötticher aus.

 

Im Spitzenduell unterlag Kathi dann der Eicklinger Nummer 1. Die ersten beiden Sätze war es ein ausgeglichen Match. Im dritten spielte Rittierott dermaßen stark und hatte einfach auf jeden Ball von Kathi eine sehr gute Antwort. Nebenan kämpfe Inken mit Bredefeld, dessen Spielstil sie nicht allzu gern mochte. Nach 4 Sätzen wurde dann ein echter „Arbeitssieg“ zu Gunsten der TVO-Damen notiert. Karin und Martina bestätigten dann die jeweils gute Leistung der ersten Einzelrunde. Und so folgten im Schnelldurchgang Punkt 6 und 7. Es blieb der Nummer eins der Gäste ihren letzten Punkt des Tages gegen Martina zu erhaschen (Martina unterlag zwar 3:0, war aber die ganze Zeit dran) bevor Kathi dann gegen Bötticher einen ganz klaren 8 Punkt und somit Sieg Nummer zwei des Wochenendes holte!

 

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung vom Wochenende. Vor allem weil das Thema Klassenerhalt jetzt kein Thema mehr ist. Es folgen noch zwei Heimspiele gegen Dahlenburg und Lüneburg. Und wer weiß – vielleicht gelingt uns mit dieser angenehmen Ausgangssituation ja der eine oder andere Überraschungssieg :)

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Sieg für 1. Herren
Nach dem man bereits 3 Mal Unentschieden spielte, gab es im achten Saisonspiel endlich den ersten Saisonsieg für unsere erste Herren.
Erste Herren verliert 6:9
Bei der 2. Mannschaft der TuSG Ritterhude setzte es für unsere 1. Herren eine vermeidbare 9:6 Niederlage.
1. holt Punkt gegen Tabellenführer
Dank einer starken Leistung konnte unsere erste Herren ein 8:8 Unentschieden gegen Tabellenführer Geestemünder TV erzielen.