Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Am letzten Sonntag stand für die erste Damen das Rückspiel gegen den Tabellenführer aus Fleestedt an. In der Hinserie kam es zu einem knappen 5:8, was uns auf ein enges Spiel in eigener Halle hoffen ließ.

 

Leider blieb es bei der Hoffnung. Schon beim Start gingen die beiden Doppel 0:3 verloren, tatsächlich auch ohne echte Chance auf einen Sieg. Immerhin konnte Kathi in der folgenden ersten Einzelrunde sich mit einem Satz gegen Rudloff behaupten, gegen die sie im Hinspiel noch verloren hatte. Bei Inken sah es zunächst auch gut aus. Gegen Linkshänderin Beutler konnte Inken die ersten beiden Sätze gewinnen. Die Fleestedterin wurde jedoch von Satz zu Satz besser und brachte immer mehr Ihrer starken Aufschläge durch, sodass Inken leider im Entscheidungssatz unterlag. Deutlicher verliefen die folgenden beiden Spiele im unteren Paarkreuz. Sowohl Martina, als auch Karin fanden keine echten Mittel gegen die starke Henke und Lange. Beide mussten nach drei Sätzen Ihren Gegnerinnen gratulieren.

 

Die nächsten Partien verliefen wieder sehr spannend. Kathi zeigte gegen Beutler ein sehr sehenswertes Spitzenduell. Beide Spielrinnen versuchten ihr Angriffsspiel durchzubringen und lieferten sich ein starkes Spiel auf Augenhöhe. Doch blieb der zweite Punkt für den TVO auch jetzt aus. 9 zu 11 im Fünften – schade! Inken lieferte sich ebenfalls ein spannendes Match gegen Rudloff. 8:11, 13:11, 14:16 hießen die Ergebnisse der ersten drei Sätze, was zeigt wie eng das Spiel verlief. Lediglich im 4 Satz kam Inken nicht mehr richtig „durch“. Rudloff reagierte einfach zu gut auf Inkens Offiensiv-Aktionen. Auch Marina blieb es nicht einen zweiten Punkt einzufahren. Obwohl sie eine absolut gute Leistung zeigte und sich sehr gut auf das Schnittreiche und Abwechslungsreiche Spiel von Lange einstellte und auch Ihren eigenen Angriff durchbrachte, reichte es auch hier nur zu 4 knappen Sätzen.

 

Unser Résume: Ein paar Punkte mehr wären drin gewesen – aber der Sieg für den TuS geht absolut in Ordnung. Der Tabellenführer ist nicht die Mannschaft, gegen die wir Punkten wollen und müssen. Nächste Woche folgt nochmal eine „harte Nuss“ in Lunestedt, mal sehen ob wir da zumindest das ein oder andere knappe Ding für uns entscheiden können.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Rüdiger Sachs Vereinsmeister 2019

Unser Urgestein Rüdiger Sachs konnte sich etwas überraschend den Vereinsmeistertitel sichern.

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.