Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Am heutigen Sonntag fand das erste Heimspiel in der Landesliga für die TVO Damen statt. Zu Gast war der TSV Lunestedt. Eine Mannschaft, die letztes Jahr einen guten Mittelfeldplatz in der Liga ergattern konnte und sich dieses Jahr mit Freia Runge eine ganz stark Spitzenspielerin verstärkt hat. Dazu hat der TSV am vergangenen Wochenende den ESV Lüneburg mit einem beachtlichen 8:4 geschlagen.

 

Dennoch motiviert starteten wir in gewohnter Aufstellung in die Doppel. Beide Spiele gingen undankbar mit 3:0 verloren. Der ein oder andere Satz wäre verdient gewesen.

 

In den Einzeln sollte es zunächst nicht besser laufen. Kathi konnte mit ihrem „Powerplay“ nicht viel gegen die absolut sichere Konterspielerin Gall ausrichten. Dann stellte sie kurzer Hand ihr Spiel um und lieferte sich ganz gegen ihre Manier ein Wettschupfen mit ihrem Gegenüber. Leider reichte auch das nicht, sodass das erste Einzel nach vier Sätze für die Mädels von der Lune notiert wurde. Inken lieferte sich am Nebentisch ein spannendes 5-Satz-Match gegen Runge. Die routinierte ehemalige Zweitliga-Spielerin tat sich zu Beginn schwer mit Inkens Konternoppe. Inken spielte Streckenweise gutes offensives Tischtennis, musste trotzdem am Ende zu Punkt Nummer 4 für Lunestedt gratulieren.

 

Martina machte es besser. Auch bei ihr ging es gegen Völschow über die volle Distanz. Von der Bank aus war zwar kein echtes Konzept zu erkennen, aber scheinbar wussten Coach Heiko und Martina wie es geht. Martina konnte ihren ersten Landesligapunkt verbuchen. Glückwunsch! Karin spielte am Nebentisch gegen die junge Rachow. In drei Sätzen konnte Karin leider nicht das erfolgreiche Schupf-Schieß-Konzept von Rachow durchbrechen. Somit lautete der Zwischenstand schon 1:5.

 

Neue Runde neues Glück – leider nicht. Kathi versuchte es mit allen Mittel gegen Runge. Beide Spielerinnen zeigten tolle Aktionen und Paraden. Wiedermal ein sehr sehenswertes Spiel von unserer Nummer ein. Letzten Endes aber wieder mit dem bessern Ausgang für die andere Seite. Inken kam im nächsten Einzel gegen Gall zunächst nicht richtig zum Zug. Zwar war klar wie die Taktik lauten musste, Theorie und Praxis fanden auch in Satz zwei nicht zueinander. Anders in den folgenden zwei Sätzen, in denen Inken ihre Vorhand fast Fehlerfrei einsetzen konnte. Im Entscheidungssatz spielte Gall Inken etwas geschickter an und errang Punkt Nummer 6 für Lune.

 

Martina bestätigte ihre Spitzenform aus dem ersten Spiel. Mit ausreichend Geduld und ordentlich Unterschnitt ließ sie Rachow nicht zum Zug kommen, glänzte dafür aber mit eigener offensiver Leistung. Stark gespielt und Punkt Nummer zwei für den TVO. Bei Karin lief es leider auch in ihrem zweiten Einzel des Tages nicht ganz Rund – sie fand gegen eine sehr sicher aufspielende Völschow nicht das richtige Konzept. Trotz eines gut gespielten dritten Satzes ging der Matchball an Lunestedt. Abhaken – Weitermachen!

 

Auch hier wäre der ein oder andere Punkt mehr mit Sicherheit drin gewesen. Ganz so klar, wie das Endergebnis waren die Spiele dann doch nicht. Aber was soll´s. Das nächste Spiel gegen Fleestedt wird auch noch mal sehr sehr schwer. Danach gehen wir aber hoffentlich auf Punktejagd :)

 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Saison 2017 / 2018 startet!
Am kommenden Montag startet mit dem Spiel der 1. Kreisklasse zwischen Holtum Geest II - TV Oyten V die diesjährige Saison. In dieser Saison haben wir 13 Mannschaften gemeldet, die am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen.
MTTC 2017 - Countdown läuft!
Übermorgen ist es wieder so weit und die bereits 7. Ausgabe unseres Oytener Tischtennisturniers (Magic TT Cup) findet statt.

Spielerversammlung Saison 2017/18
Am 31.5.2017 fand in unserem Vereinsheim, der "3.Halbzeit", unsere TT Spieler-Versammlung statt, während der die zukünftigen Mannschaften und die Jugendbetreuung festgelegt wurde.