Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Gegen frei aufspielende Werderaner gab es am Abend einen 9:1-Heimerfolg!

Am gestrigen Abend empfingen wir im Oytener Sportpark den SV Werder Bremen IV. Die Vorzeichen für diese Begegnung standen deutlich für uns,
denn die Werderaner verweilen noch ohne Punktgewinn auf dem letzten Tabellenplatz. Allerdings traten sie mit einer veränderten Aufstellung zum Rückspiel an...

Das Doppelproblem aus der Hinserie scheint gelöst zu sein, denn auch im vierten Spiel in Folge konnten wir mit einer positiven Bilanz in die Einzel starten:
Dirk und Daniel präsentierten sich im Doppel souverän mit einem 3:0-Erfolg gegen Farchmin/Mietner, Johannes und Julius ebenfalls stark gegen das Bremer Spitzendoppel Sengstake/Meding (3:1), Franz und Michael gewohnt sicher mit einem 3:0-Sieg gegen Duelk/Dyx.

In den Einzeln konnten die frei aufspielenden Werderaner für kleinere Überraschungen sorgen:

Dirk hatte ausnahmsweise Schwierigkeiten in seinem ersten Einzel und musste nach einer umkämpften Partie mit vielen Höhen und Tiefen Farchmin zum Sieg gratulieren (2:3, 6:11).
Am Nachbartisch hatte Franz wenig Probleme mit seinem Gegenüber und belohnte sich für seine gute Leistung mit einem 3:0 gegen Sengstake - 4:1.
Um einiges enger ging es in Johannes' Spiel zu, der uns schließlich aber den fünften Punkt gegen Meding (3:1) holte.
Julius einmal mehr sehr überzeugend mit einem 3:0 gegen Mietner - 6:1.
Das untere Paarkreuz tat sich ebenfalls schwer, letztendlich konnte sich Daniel mit 3:1 gegen Dyx sowie Michael mit 3:2, 11:3 gegen Duelk durchsetzen - 8:1. 
In seinem zweiten Einzel lief es besser für Dirk, der mit einem guten Match den Schlusspunkt zum 9:1-Heimerfolg gegen Sengstake (3:1) setzte.

Die nächten Wochen dürfen wir nun pausieren, ehe es dann am 20.02.2015 weitergeht mit der nächten großen Aufgabe im Heimspiel gegen den SC Vahr/Blockdiek.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren gewinnt Spitzenspiel
Die 2. Herren fuhr gestern Abend hochmotiviert nach Kirchlinteln, um bei Holtum Geest das Spitzenspiel der Bezirksklasse zu bestreiten.
1. Herren begradigt Punktverlust im Hinspiel
Die erste Herren hat mit dem deutlichen 9:1 über Werder Bremen III ihre Aufstiegsambitionen untermauert.
Belohnung für die Aufholjagd
Mit einem Zähler wurde die Aufholjagd der ersten Herren belohnt.