Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Die 6. Herren kassiert die erwartete Niederlage beim Topteam

Schon im Vorfeld hatten wir uns nicht viel ausgerechnet für das Duell in Etelsen, sondern die Begegnung eher als Bonusspiel betrachtet. Da die Gastgeber zudem erst zum zweiten Mal in dieser Saison in ihrer Bestbesetzung antraten, schwanden unsere Hoffnungen auf eine Überraschung auf ein Minimum. Das sollte sich dann auch schnell bestätigen, denn schon nach den Doppeln sahen wir uns einem 0:3 gegenüber. Lediglich Patrick und Henning hatten dank der guten Einstellung von Klaus, der uns netterweise unterstützte, beim 2:3 gegen die starken Youngster Oestmann/Heinken einen Sieg auf dem Schläger.

Auch die Einzel waren letztlich eine klare Sache. Den Ehrenpunkt holte Martin gegen Meyer. MP zeigte dabei vor allem kämpferisch eine ganz starke Leistung und gewann in fünf Sätzen. Pech hatte Patrick, der sich in fünf Sätzen gegen Behrens geschlagen geben musste. Ein ganz neues Gefühl gab es zudem für Henning, der seine erste Niederlage der Saison hinnehmen musste. Nachdem Kai im ersten Spiel gegen Heinken den möglichen fünften Satz knapp verfehlte, besiegelte seine zweite Niederlage gegen Oestmann das 1:9.

Fazit: Die Niederlage haben wir sehr schnell abgehakt. Denn in der Besetzung ist Etelsen definitiv eine Nummer zu groß für uns. Wichtig ist nun, dass wir uns heute Abend von der besseren Seite präsentieren und an die Leistung aus dem Spiel gegen Völkersen anknüpfen. Gelingt uns das, sollten wir etwas Zählbares mitbringen können. 

 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.
1. Herren nach 4 Std mit 7:9 Pleite
"Wenigstens einmal am Wochenende Werder schlagen" war die Aussage von Mannschaftsführer und Edel HSV Fan Frank Müller vor dem Duell mit Werder II.