Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Am Freitag gab die erste Damen ihr Debüt in der Bezirksoberliga um 20:15 Uhr in Kirchwalsede.

Karin und Inken kannten die Halle schon aus der Vergangenheit und haben Kathi und Martina schon im Voraus auf spezielle Lichtverhältnissen vorbereitet, aber das sollte die Motivation nicht mindern.

Nachdem am Montag nochmal diverse Doppelkombinationen ausgetestet wurden, gingen Kathi und Karin gegen die Nr. 2 und 4 der Kirchwalsederinnen an den Tisch und überzeugten mit einem deutlichen 11:4, 11:4, 11:4. Am Nachbartisch konnten Martina und Inken sich ebenfalls souverän in 3 Sätzen durchsetzen. Ganz nach dem Motto 2:0 in Führung gehen und dann den Vorsprung halten.

Weiter ging es mit Inken gegen die Nr. 1 Tanja Schwiebert. Inken hatte sehr mit ihrer Nervosität zu kämpfen - das erste Einzel seit vielen Jahren wieder im Oytener Trikot. Leider spielte Inken mit einem deutlich zu sehenden "Eisenarm" und unterlag am Ende ihrer Gegnerin im 5. Satz. Kathi löste ihre Aufgabe mit ein wenig mehr Gelassenheit und starkem beidseitigem Angriffsspiel und gewann den 3. Punkt mit 11:8, 11:9 und 12:10 gegen Ihre Gegnerin Frederike Heuer, die auf der Rückhand mit einem Anti ausgestattet war.

Karin musste als nächstes gegen Simone Korte ran. Die ersten zwei Sätze gingen zu 7 und zu 10 an ihr Gegenüber.  Doch dann begann Karin, ihre ganzen Vorhandkünste auszupacken und spielte sich immer mehr in das Spiel hinein. Die nächsten beiden Sätze konnte sie zu 8 und zu 3 für sich verbuchen. 5. Satz. Am Ende war es ein ausgeglichenes Spiel, leider musste Karin ihrer Gegnerin zum 11:8 gratulieren. Nebenan kämpfte Martina teils gegen Christa Henke, teils gegen ihre Nerven. Auch ihr war die Nervosität beim Saisonauftakt anzumerken. Sobald Martina mutig gespielt hat, machte sie auch ihre Punkte. In teilweise vorkommenden Schupfdueĺlen hatte Henke die Nase vorn bzw. überraschte mit starken Vorhandschüssen. Am Ende gewann Martina mit 11:7, 10:12, 11:7, 10:12 und 11:6. Zwischenstand 4:2.

In der nächsten Einzelrunde gewannen sowohl Kathi als auch Inken ihre beiden Einzel mit jeweils 3:0. Martina unterlag Simone Korte mit 3:1. Obwohl die Nervosität nicht mehr ganz so groß erschien, musste sie sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Karin traf mit Christa Henke auf eine alte Bekannte und sagte schon im Vorfeld, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen will. Nach 3 hart umkämpften Sätzen (14:12, 10:12, 14:16) konnte Karin den 4. Satz etwas deutlicher für sich entscheiden und holte den 7. Punkt für Oyten.

Kathi machte den Saisonstart dann perfekt und holte mit einem starken 3:0 Sieg über Simone Korte den 8. Punkt.

ENDSTAND 8:3!

Allen Vieren war die Erleichterung über den gelungenen Start deutlich anzumerken. Dieser wurde in der Umkleide dann noch mit einem Schluck Hugo begossen.

Das nächste mal müssen die Damen in Stendorf am 2. Oktober ran. Mal sehen, ob es so gut weiter geht.

kreisz 3009 2

Zum Vergrößern anklicken!

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Rüdiger Sachs Vereinsmeister 2019

Unser Urgestein Rüdiger Sachs konnte sich etwas überraschend den Vereinsmeistertitel sichern.

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.