Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Gestern in Hutbergen hätte man eigentlich immer im 5. Satz anfangen können.

Von den ersten 10 Duellen gingen 9 Spiele über die volle Distanz, leider zumeist mit dem besseren Ende für die Hutberger. Los ging es aber zunächst bei der Begrüßung und dem Hinweis, dass wir zuletzt 3 Mal in Folge gewinnen konnten. Entsprechend motiviert und auch mit einem weiteren Neuzugang verstärkt (Christopher Uhlig / RSV Braunschweig) gingen die Hutberger in die Partie.

Andreas Otto & Henning Wigger machten mit unserem Abwehrdoppel kurzen Prozess und gewannen 3:0. Dies sollte aber das letzte deutliche Spiel für eine lange Zeit bleiben. Björn & Frank machten ein gutes Match gg Metzing / Oestmann, konnten sich aber trotz Matchball im 5. nicht belohnen und unterlagen 13:11 in diesem. Am Nebentisch gingen Heiko & Christian ebenfalls über die volle Distanz und triumphierten im 5. deutlich. Vor allem das gute Aufschlag / Rückschlag Spiel war hier ausschlaggebend.

In den Einzeln lagen sowohl Thomas, als auch Björn mit 2:0 in Rückstand. Beide konnten dies aber egalisieren und es ging erneut in den Entscheidungssatz. Björn hielt bis 6:6 gut mit, ehe ihm leichte Fehler ein besseres Ergebnis kosteten. Thomas verlor leider auch den 5. Satz, so dass wir bereits mit 4:1 in Rückstand gerieten.

heiko

Besser begann dann Heiko, der gegen Karsten "Vize" Blume 2:0 in Führung gehen konnte. Den 3. verlor er zwar, aber im 4. hatte er dann 2 Matchbälle, die er leider nicht nutzen konnte. Auch im 5. konnte er dann nichts entscheidenes mehr entgegensetzen, auch da sich Karsten besser auf die Aufschläge einstellte. 5:1 mit 4 5-Satz Niederlagen => bitter.

Aber es ging auch mal andersrum. Bernd kämpfte trotz Grippe & Knie Problemen gegen Axel Oestmann und holte im 5. ein 6:10 auf. Am Ende nutzte er seinen 2. Matchball zum 13:11 -> es geht doch.

duebel

Christian bestätigte dann seine gute Form und entschied das spannendste unter den vielen 5-Satz Spielen gegen seinen Ex-Vereinskollegen aus Blender für sich. Was er da für Gegentopspins spielte war schon beeindruckend! Nur noch 5:3 und Frank führte bereits mit 2:0 gegen Henning Wigger. Leider reichte ihm dieser Vorsprung nicht zum Sieg. 12:10, 11:9 & 11:4 lauteten die Ergebnisse, der folgenden Sätzen.

Dann Björn gg Tobias Metzing, gg den er zuvor 2 Mal (vor längerer Zeit ;) ) gewinnen konnte. Leider reichte hier zum bereits 3. Mal eine 2:0 Führung nicht. Tobi agierte ab dem Satz 3 einfach zu fehlerfrei.

Leider ging es nun am Ende doch zu schnell. Thomas hatte keine Chance gg Andreas Otto (0:3) und Bernd hatte Karsten Blume auch nicht mehr wirklich was entgegegenzusetzen. Sein 1. Spiel war wohl zu kraftaufreibend.

Mit der Leistung kann man trotz des deutlich klingenden 9:3 zufrieden sein. Nur müssen aber langsam dringend Punkte her. Zu mal die nächsten beiden Aufgaben gegen Worpswede & Stendorf alles andere als einfacher werden...

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.