Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Der 2. Herren ist der heutige Rückrundenauftakt geglückt.

Die Vorzeichen waren heute nicht wirklich gut. Die mögliche Aufstellung änderte sich mehrmals. Am Ende traten wir ohne Rüdiger & Gero, dafür mit Björn und im Doppel mit Thomas, so wie im Einzel mit Christian an. Blender kam mit den ersten 6 (Nr. 1 Vincent Niebuhr wird sehr wahrscheinlich nicht mehr zum Einsatz kommen).

Das 1er Doppel mit Daniel & Björn kam zunächst gar nicht ins Spiel. Schnell stand es 0:2 & 1:6. Jedoch rissen sich die beiden nochmal zusammen und siegten dann zunächst Satz 3 11:7 und die beiden Folgesätze recht deutlich. Am Nebentisch ging es auch in den Entscheidungssatz. Diesen konnten Jimmy & Dennis gegen die Sandmann Zwillinge mit 11:7 für sich entscheiden. Im 3er Noppendoppel mit Jimmy & Thomas gingen ebenfalls die Oytener als Sieger vom Tisch. Allerdings war auch dieses alles andere als klar, im 4. Satz drehten die beiden einen sehr hohen Rückstand noch in ein 12:10.

3:0 nach den Doppeln und es sollte noch besser kommen. Michi siegte (ebenfalls im 5.) mit 11:2 gegen Niklas Kuhnt. Daniel hingegen dann musste trotz 2:0 Führung die erste Niederlage einstecken. Martin Sandmann kam mit seinem unorthodoxen Spiel (Noppe auf der VH) immer besser ins Spiel und traf nach Belieben.

daniel

Jimmy stellte dann mit einem recht deutlichen 3:1 die alte 4 Punkte Führung wieder her und Dennis sorgte dann im spannendsten Spiel des Tages für das 6:1. Dies obwohl er im 5. Satz bereits 4:9 und 8:10 zurücklag. Beim 12:12 nahm er dann ein cleveres Timeout ( ;) ) und tütete mit dem 14:12 den Sieg ein.

Björn hatte dann mit Routinier Arnold Lerke eigentlich nur im 2. Satz große Probleme und gewann in 4. Allerdings spielt Arnold auch erst neuerdings mit kurzer Noppe auf VH + lange Noppe auf RH. Richtig eingespielt wird er dann ein wohl noch "ekligerer" Gegner werden. Christian dann mit einer sehr sehr starken Leistung. Im 1. Satz führte er gar 10:0. Auch in den Sätzen 2 + 3 hatte er beim jeweiligen 11:7 keine großen Probleme.

arno

10:0 => fast sorgte Christian für die Höchststrafe, die nach alter Blenderaner Tradition eine Kiste Bier nach sich gezogen hätte.

Einen Punkt brauchten wir jetzt also noch zum Sieg. Und dieser ließ zunächst einmal auf sich warten. Michi hatte erstaunlicherweise keine Chance gegen Martin Sandmann, der heute wirklich einen Sahnetag erwischt hatte. Daniel zeigte wieder kein schlechtes Tischtennis, machte aber etwas viele Fehler und zudem fehlte ihm auch ein wenig das Fortune. Also unterlag er trotz 2 Matchbällen im 4. noch im 5. gegen Kuhnt. Kopf hoch Daniel!

Für den Siegpunkt sorgte dann Jimmy mit einem deutlichen 3:0 über Michael Sandmann.

Fazit: 9:3 klingt deutlich. Allerdings waren wie schon im Hinspiel die knappen Doppel sehr ausschlaggebend. Wenn davon 2 weggehen sollten, kann das Spiel auch anders laufen. Mit dem Ergebnis kann man sicherlich zufrieden sein, aber bis zum nächsten (& wichtigen) Spiel in 4 Wochen beim TTC Bremen werden sich einige noch steigern müssen.

 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

TVO goes Bundestag
În der letzten Woche besuchte im Rahmen einer Bildungsreise eine kleine Delegation unser Vereinsmitglied und Bundestagsabgeordneten Gero Hocker in Berlin.
2. Herren unterliegt 3:9 gg Werder IV
Gegen Werder IV, die erstmalig in dieser Saison ihre sechs vermeintlich stärksten Spieler ins Rennen schickte, war für unsere 2. Herren nichts zu holen.
2. Herren kann doch noch gewinnen
Nach einer längeren Durststrecke gewinnt die 2. Herren beim Tabellenschlusslicht Ritterhude IV und sichert somit zumindest den drittletzten 9. Tabellenplatz.