Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Nichts wurde es mit dem erhofften Sieg gegen den  MTV Hanstedt.

Im Vorfeld hatte unsere erste Herren schon mit einem Sieg gegen den MTV gerechnet. Doch schon der Auftakt verlief alles andere als optimal. Vor allen Dingen die Niederlage von Marco und Alex kam etwas überraschend. Frank und Gero gingen gegen das Hanstedter Spitzendoppel zwar mit 2:1-Sätzen in Führung, doch danach verloren sie jeweils mit 7:11 zum 0:2-Rückstand. Verlass war dafür auf die beiden Youngster Fabian und Jonathan. Beide spielten zwar erstmals zusammen, ließen beim klaren Sieg in drei Sätzen jedoch nichts anbrennen. Nachdem Marco keine Probleme hatte, sorgte Alex einmal mehr für einen Big Point. Nachdem er die ersten beiden Sätze gegen MTV-Spitzenspieler Hoffmeister gewonnen hatte, musste er die folgenden beiden abgeben. Doch im entscheidenden Durchgang war auf Alex wieder Verlass und durch das 11:7 sorgte er für die erste Führung - 3:2.

Alles andere als in Topform präsentiert sich aktuell jedoch das mittlere Paarkreuz. Waren Arne und Frank in der vergangenen Saison noch sichere Punktegaranten, hinken sie den eigenen Ansprüchen derzeit etwas hinterher. Beide vreloren jeweils in drei Sätzen zum 3:4. Eine Bank ist derzeit jedoch das untere Paarkreuz. Fabi und Johnny knüpften nahtlos an die bisherigen Leistungen an und hatten keine großen Probleme. Was folgte, war eine knappe Niederlage von Marco, ehe Alex mit Becker kurzen Prozess machte. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, denn Arne und Frank verloren jeweils in fünf Sätzen. Damit hieß es 6:7, war der Druck für das untere Paarkreuz schon ziemlich hoch. Fabi ließ sich davon aber mal so gar nicht beeindrucken und hatte gegen Winkelmann nur im dritten Satz (13:11) etwas Mühe. Johnny hingegen musste deutlich mehr kämpfen, geriet gegen Weiß sogar mit 1:2 in Rückstand. Im Anschluss drückte er seinem Kontrahenten jedoch mehr und mehr sein Spiel auf und gewann letztlich noch klar mit 11:5, 11:7 und ist damit im Einzel (9:0) weiterhin ungeschlagen.

Somit lag es nun an Marco und Alex, doch noch für den Sieg zu sorgen. Nachdem beide den ersten Satz gegen Hoffmeister/Becker noch mit 18:16 gewonnen hatten, riss bei ihnen danach der Faden. In den folgenden drei Sätzen waren sie letztlich chancenlos und unterlagen zum 8:8-Endstand. Ein Ergebnis, dass für Frank letztlich in Ordnung ging. Als nächstes wartet nun am Sonntag (17. November) die Partie in Tostedt. Dort sollen laut Frank die verlorenen Punkte aus dem Spiel gegen Hanstedt wiedergeholt werden.

Kommentare  

 
+1 # Oyten versus HanstedtHoppe Hanstedt 2013-11-12 01:10
Hanstedt Mitaufsteiger?
:-?
Letzte Saison vierter als Aufsteiger.

Solltet ihr etwa nicht sorgfältig recherchiert haben? :P

Ansonsten, spannende Auseinandersetz ung mit Stimmung in der Bude. Super... :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # RE: Oyten versus HanstedtTVO 2013-11-12 09:48
Test betanden ;-) . Ernsthaft: Leider war die Recherche nicht sorgfältig :-* - wir geloben Besserung. Sorry
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Rüdiger Sachs Vereinsmeister 2019

Unser Urgestein Rüdiger Sachs konnte sich etwas überraschend den Vereinsmeistertitel sichern.

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.