Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

In einem spektakulären Spiel siegte unsere 2. Mannschaft gestern gegen den TV Falkenberg mit 9:6.

Die Vorzeichen waren nicht so wirklich überragend. Zunächst mussten wir letztmalig auf Jan Collado verzichten und auch Rüdiger Sachs drohte kurzfristig auszufallen. Da Hannover 96 "Fans" einen Zug lahmlegten, sind die nachfolgenden Züge über Rotenburg nach Bremen gefahren. Da dort der Zug aber nicht wie geplant anhielt, musste Rüdiger von Bremen aus mit dem Taxi anreisen und kam erst 15 Min nach Spielbeginn in der Halle an.

Zu diesem Zeitpunkt sah es aber bereits super für uns aus. Beide Doppel gingen an uns. Michael und Dennis spielten mal wieder 5 Sätze und konnten das Falkenberger Spitzendoppel niederringen. Tim & Björn besiegten Krenzel / Blendermann in 4. Im 3. Doppel hatten Rüdiger und Jimmy im 1. und 4 Satz mehrere Satzbälle, die sie nicht nutzen konnten. So ging nur der 3. Satz an uns und Falkenberg verkürzte auf 2:1. Endlich mal wieder eine Führung nach den Doppeln und im oberen PK konnten wir direkt nachlegen.

Rüdiger erkämpfte sich in einem hoch dramatischen und nach Abwehr von 6 Matchbällen nach 2:0 Satzrückstand noch einen 3:2 Sieg und Michael bestätigte erneut seine starke Form mit einem 3:1 über Tobias Heckel.

Im mittleren PK sahen wir uns heute im Vorteil und das zeigten Jimmy & Dennis dann auch sofort. Beide siegten klar in 3 Sätzen und erhöhten somit auf 6:1.

Nach dem Björn dann in 5 gegen Volker Thiericke gewinnen konnte, sah es so aus, als ob die Partie überraschend schnell vorbei sein könnte. Aber Falkenberg kam noch mal ran. Tim hatte Probleme mit dem sicheren Abwehrspiel von Matthias Blendermann und verlor klar in 4 Sätzen.

Oben dann 2 Siege für Falkenberg. Rüdiger etwas überraschend mit wenig Chancen gg Heckel und Michael unglücklich knapp mit 9:11 im 5. gegen Brüning => nur noch 7:4.

Jetzt sollten möglichst 2 Punkte in der Mitte kommen, denn das untere PK schätzten wir etwas stärker als das unsere ein. Der einmal überzeugende Jimmy machte kurzen Prozess mit dem resignierenden Thomas Nowotny. Dennis hatte dann seinen und unseren Sieg zum möglichen 9:4 auf dem Schläger. Er vergab allerdings 2 Matchbälle und verlor mit 15:13 im 5. => 8:5.

Björn dann mit einer desolaten Leistung gegen Blendermann und einem 1:3. Somit lag der Druck auf dem 16 Jährigen Tim. Er lag schnell mit 2:0 Sätzen vorne, ehe Thiericke besser ins Spiel kam und den 3. Satz für sich entscheiden konnte. Im 4. Satz wurde es dann ein richtig gute Spiel und Tim spielte hervorragend! Mit 11:8 beendete er sein Spiel und sorgte für den 9:6 Heimerfolg.

Durch diesen Sieg sind wir nun wieder voll im Geschäft. Es scheint also wirklich auf einen 3 Kampf mit Posthausen & Worpswede um die ersten beiden Plätze hinauszulaufen.

Wir haben nun erstmal 2 Wochen Pause und treffen erst am Sonntag, den 24.02. zu Hause auf Holtum Geest, die gestern mit 9:7 Uesen unterlagen und deswegen jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt brauchen.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

Rüdiger Sachs Vereinsmeister 2019

Unser Urgestein Rüdiger Sachs konnte sich etwas überraschend den Vereinsmeistertitel sichern.

2. Herren wird Zweiter und spielt Relegation
Durch zwei Unentschieden hat sich die 2. Herren den zweiten Platz in der Bezirksklasse gesichert und wird am 12. Mai in der Aufstiegsrelegation antreten.
1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.