Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Am vergangenen Samstag stieg auch die 1. Herren in den Rückrundenspielbetrieb ein. Es ging zum punktlosen Tabellenschlusslicht nach Sandstedt (Landkreis Cuxhaven).

Aufgrund der am Sonntag stattfindenen Landtagswahl mussten wir auf Gero Hocker verzichten. Für ihn sprang der bestmögliche Ersatzmann, Dennis Metko, ein. Bei Sandstedt fehlte wie schon im Hinspiel die etatmäßige Nummer 4 (Ingo Krampitz), für ihn spielte Michael Bode (2.3). Das Hinspiel in Oyten konnten wir mit 9:2 für uns entscheiden.

In den Doppeln begann es gut. Nur Arne Fichtner / Jojo Wrede mit Problemen und einem 2:1 Satzrückstand gegen das Sandstedter Spitzendoppel. Die Sätze 4 & 5 gingen dann hauchdünn in Verlängerung an die Oytener. Die anderen beiden Doppel gingen klar mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen an uns.

Im oberen Paarkreuz schaffte Alex Semmler dann die Revanche gegen Fabian Banko. Im Hinspiel unterlag er noch knapp mit 3:2, aber nun bestätigte er seine gute Form mit einem 5-Satz Sieg. Marco Gluza erhöhte dann auf 6:0 mit seinem Erfolg über den ehemaligen Schwaneweder Erich Staffhorst.

Mannschaftsführer Frank Müller durfte dann erstmalig im mittleren Paarkreuz aufschlagen. Fast schon traditionell musste er über die volle Distanz gehen, um sich dann aber genau so traditionell im 5. Satz durchzusetzen. Etwas klarer machten es dann Arne Fichtner und Ersatzmann Dennis Metko, die jeweils nur den 2. Satz abgaben und nach 4 Sätzen als Sieger vom Tisch gingen.

Das allererste 9:0 der Saison machte dann Johannes Wrede perfekt. Zwar war er bei seinem Debüt im unteren Paarkreuz noch nicht wirklich souverän, aber der Entscheidungssatz ging dann doch klar mit 11:2 an Jojo.

Damit ist der Rückrundenauftakt geglückt, auch wenn es nicht viel mehr als eine Pflichtaufgabe war. Sehr schade, dass Sandstedt wohl den Weg zurück in die Bezirksliga gehen muss, denn das sympatische Team hatte das bisher beste Catering der Liga anzubieten. Dies hatte mindestens Landesliga Niveau!

Bereits am kommenden Wochenende kommen die ersten richtig schweren Bewährungsproben auf uns zu. Am Samstag (Beginn 15:30 Uhr) erwarten wir den aktuellen Tabellenvierten aus Spaden und am Sonntag (Beginn: 12:00 Uhr) dann die Wundertüte der TuSG Ritterhude III, die wenn sie ihrer Topaufstellung antreten, auch jeden in der Liga schlagen können.

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Herren begradigt Punktverlust im Hinspiel
Die erste Herren hat mit dem deutlichen 9:1 über Werder Bremen III ihre Aufstiegsambitionen untermauert.
Belohnung für die Aufholjagd
Mit einem Zähler wurde die Aufholjagd der ersten Herren belohnt.
2. Herren: Frankys starke Rückkehr
Am vergangenen Samstag bezwang unsere 2. Herren Emtinghausen mit 9:4 und grüßt damit weiter von der Tabellenspitze.